Seiten mit dem Schlagwort: "Wien"

  • Wiener Linien kassieren in Zukunft fürs Sch...

    2. Juli 2014 - 16:00

    Bereiche 

    Wien

    Die Wiener Linien denken laut Presse-Informationen darüber nach, die Benutzung der Toiletten in 61 Stationen kostenpflichtig zu machen. Fix soll es noch nicht sein, aber es ist eine der Varianten, über die diskutiert werde. Die MA48 will die Klos nämlich nicht mehr putzen und hat die Reinigung den Wiener Linien übertragen. Fahrgäste könnte das pro WC-Besuch 50 Cent kosten.

  • Hitzige Serben-Diskussion

    29. Juni 2014 - 11:27

    Bereiche 

    Wien

    Die austro-serbische Zeitung Kurir lud vor kurzem die Klubobleute der Wiener Rathausparteien zu einer Diskussion über die serbische Community ins Café Laby in der Ottakringer Straße, in der sonst hunderte Jugendliche ihre Disco-Nächte feiern. Da FPÖ-Klubobmann Johann Gudenus vom Vorsitzenden der russischen Duma eingeladen worden war, in Moskau eine Rede zu halten, vertrat ihn Gerald Ebinger – naturgemäß bald im Mittelpunkt der neidischen Kollegen.

  • „Öffis“ in Wien werden wieder teurer - keine Erhöhung für Schwarzfahrer

    27. Juni 2014 - 18:40

    Bereiche 

    Wien

    Managementversagen und Misswirtschaft sorgen in Wien dafür, dass es sich mit dem Geld hinten und vorn nicht ausgeht. So müssen immer wieder Gebühren und Tarife erhöht werden, um die Finanzlöcher zu stopfen. Am 1. Juli werden somit die Tarife der Wiener Linien teurer – zum dritten Mal übrigens seit der Einführung der Jahreskarte um 365 Euro. Die rot-grüne Stadtregierung habe sich damit vom sozialen Grundgedanken endgültig verabschiedet, sagt FPÖ-Klubobmann Johann Gudenus.

  • Unerklärlich hohe Kosten für Brauner-Vorträge an den Wiener Volkshochschulen

    27. Juni 2014 - 7:32

    Bereiche 

    Wien

    Bereits am kommenden Wochenende findet wieder Europas größtes Freiluft- und zugleich Parteievent statt. Auf der Wiener Donauinsel werden wieder unzählige Stars aus der nationalen und internationalen Musikszene auftreten. Bezahlt mit dem Steuergeld der Wienerinnen und Wiener. Gleichzeitig wird das Musikevent auch von der SPÖ für Propagandazwecke missbraucht. Häupl, Brauner und Co. werden wieder ihre obligatorischen Runden durch das Festgelände gehen um sich zumindest einmal im Jahr bürgernahe zu präsentieren. Doch apropos Brauner.

  • FPÖ zeigt neues SPÖ-Logo mit Halbmond

    26. Juni 2014 - 14:37

    Bereiche 

    Wien

    Im Zuge der mehrtätigen Rechnungsabschlussdebatte im Wiener Rathaus, kam es zu einem emotionalen Duell zum Thema Integration und Zuwanderung. Dabei präsentierte der Wiener Fraktionsvorsitzende der Freiheitlichen im Integrationsausschuss Gemeinderat Wolfgang Jung den SPÖ-Mandataren einen Vorschlag für ein neues SPÖ-Logo, das einen Halbmond beinhaltet. Jung spielte damit auf die türkischen Parallelgesellschaften an, die bei der SPÖ wohlwollendes Gehör finden würden. 

    FPÖ gegen weitere Türkenkriege

  • Café Gloriette als Einkommensquelle für die SPÖ

    23. Juni 2014 - 12:30

    Bereiche 

    Wien

    Die von Unzensuriert.at aufgedeckten Geflechte rund um die Schönbrunner Gloriette hat nun auch das FPÖ-TV unter die Lupe genommen. Bekanntlich werden die Gastronomiebetriebe „Café Gloriette“ und „Tiroler Garten“ von einer Gesellschaft verwaltet, die sich indirekt im Eigentum der Bundes-SPÖ befindet.

  • Der „Sultan der Welt“ auf Wien-Besuch

    19. Juni 2014 - 20:52

    Bereiche 

    Wien

    Der türkische Premier Recep Tayyip Erdogan hielt in der Wiener Albert-Schultz-Halle eine Rede vor seinen Anhängern. Wer es nicht in die Halle schaffte, konnte die Rede draußen auf einer Videowand mitverfolgen. Unzensuriert.at mischte sich unter die tausenden Anhänger, unter denen sich auffallend viele Frauen mit Kopftuch befanden.

  • Tempo 30 für ganz Wien wäre schlecht für die Umwelt

    12. Juni 2014 - 13:00

    Bereiche 

    Wien

    Maria Vassilakou (Grüne) ist Vizebürgermeisterin in Wien und – viele meinen leider – auch Verkehrsstadträtin. Die Auswirkungen ihrer Amtsführung sind für die Verkehrsteilnehmer derzeit schmerzlich zu spüren. Mega-Stau in der Westeinfahrt, tägliches Chaos auf der Tangente und entlang des Hernalser Gürtels – die Autofahrer wissen schon nicht mehr, wo sie den Baustellen ausweichen sollen. Diese sind zur Zeit dermaßen schlecht koordiniert, wie überhaupt noch nie.

  • Der nächste Spital-Skandal – aber erst nach der Wien-Wahl

    11. Juni 2014 - 16:00

    Bereiche 

    Wien

    Der nächste Spital-Skandal in Wien bahnt sich an. Denn die Schwierigkeiten bei dem Milliardenprojekt „Krankenhaus Nord“ in der Floridsdorfer Brünner Straße reißen offenbar nicht ab. Verzögerungen und Kostenexplosionen stehen genauso im Raum wie eine Prozessflut. Jedenfalls wurden die Daten des Projektservers auf Antrag von zehn namhaften Baufirmen per Gerichtsbeschluss gesichert, um sich auf eine Klage vorzubereiten.

  • „Salatpiraten“ kapern öffentliche Flächen und sperren Bürger aus

    4. Juni 2014 - 15:24

    Bereiche 

    Wien

    Öffentlichen Raum in Beschlag nehmen und dafür auch noch Förderungen kassieren? In Wien ist alles möglich. „Salatpiraten“ nennt sich ein privater Verein, der seit 2012 urbane Landwirtschaft im städtischen Raum fördern will. Nach dem Motto „Freiflächen plündern, Schätze säen“ werden freie Grünflächen in Anbauflächen für Salat, Tomaten und anderes Grünzeug verwandelt. Die Gemeinschaftsgärten sollen laut Projektbeschreibung „zum Nachdenken und Mitarbeiten anregen“ und „Leute zusammenbringen“.

Seiten