Seiten mit dem Schlagwort: "Edmund Entacher"

Darabos: „Die SPÖ hat sich verirrt und Klima nahm die falsche Autobahnausfahrt“

18. Februar 2014 - 11:11

Bereiche 

Parteien

In der Tageszeitung Die Presse macht sich der Bundesgeschäftsführer der SPÖ und schmählich gescheiterte Verteidigungsminister Norbert Darabos Gedanken über seine Partei. Mit seinen Skandalen als Minister hat Darabos zwar selbst dazu beigetragen, dass die Sozialdemokratie laufend Wähler verliert, dennoch gibt der Parteimanager für das Scheitern der SPÖ-Politik anderen die Schuld: „Unter Viktor Klima hat sich die SPÖ verirrt, d

Darabos will keinen Schadenersatz für roten Postenschacher leisten

20. Juli 2013 - 20:00

Bereiche 

Bundesheer

So wie er sich vor dem Wehrdienst gedrückt hat, so drückt sich der unglücklich agierende Ex-Verteidigungsminister und jetzige Spin-Doktor der SPÖ, Norbert Darabos, vor einer Schadenersatzzahlung an das Verteidigungsministerium. Dieses musste einem unterlegenen Bewerber nach einer umstrittenen Postenbesetzung 16.800 Euro zahlen.

Wehrpflicht-Votum als Geburtstagsgeschenk für FPÖ-Urgestein Lutz Weinzinger

20. Januar 2013 - 22:02

Bereiche 

Wehrpflicht

Zum doppelten Jubeltag wurde der heutige 20. Jänner 2013 für FPÖ-Urgestein Lutz Weinzinger. Der langjährige Landes- und Bundespolitiker der Freiheitlichen beging heute nicht nur seinen 70. Geburtstag, sondern konnte sich auch über ein deutliches Votum für die Beibehaltung der allgemeinen Wehrpflicht freuen. Österreichweit stimmten fast 60 Prozent der Bürger für die Beibehaltung der Wehrpflicht und gegen das SPÖ-Projekt Berufsheer.

Die Verlierer der Wehrpflicht-Volksbefragung

20. Januar 2013 - 17:56

Bereiche 

Wehrpflicht

Die Bewegung für den Erhalt der Wehrpflicht gewann bis zum entscheidenden 20. Jänner 2013 enorm an Dynamik. Ein klarer Ergebnis von vermutlich rund 60 zu 40 Prozent für Wehrpflicht und Zivildienst ist die Folge. Dabei war die Ausgangsposition alles andere als gut, doch Kanzlerpartei und Boulevard-Medien haben die zarten Sympathien mancher Österreicher für ein Berufsheer systematisch vernichtet.

Entacher: "Grundwehrdiener sind Profis und keine Laiendarsteller"!

24. Oktober 2012 - 14:18

Bereiche 

Wehrpflicht

Ein klares Bekenntnis zum System der Wehrpflicht gab Generalstabschef Edmund Entacher vor mehr als 300 Zuhörern bei einer Veranstaltung des Liberalen Klubs in Wien ab. In einem Grundsatzreferat erklärte General Entacher die aktuelle Situation der österreichischen Landesverteidigung und die Szenarien eines angestrebten Wehrsystemwechsels. Entacher ließ keinen Zweifel daran, dass die Einführung eines Berufsheers mittel- und langfristig in einem Aus für die umfassende Landesverteidigung enden würde.

Nach Meinungsschwenk: Darabos stoppte Wehrdienstreform

20. Oktober 2012 - 17:10

Bereiche 

Bundesheer

Verteidigungsminister Norbert Darabos (SPÖ) versucht schon vor der Volksbefragung über die Wehrpflicht vollendete Tatsachen zu schaffen. Bereits seit zwei Jahren ist die Reform des Grundwehrdienstes de facto gestoppt. Seit 2010 haben laut Aussagen von Generalstabschef Edmund Entacher keine Truppenversuche zur Optimierung des Grundwehrdienstes und zur Verringerung der Zahl der Funktionssoldaten mehr stattgefunden.

SPÖ-Wehrpflichtbefürworter formieren sich gegen Darabos

2. Oktober 2012 - 12:11

Bereiche 

Wehrpflicht

Immer mehr Befürworter der Wehrpflicht formieren sich nun in der SPÖ. Verteidigungsminister Norbert Darabos, vor Wochen noch siegessicher, bei der Volksbefragung am 20. Jänner eine satte Mehrheit für sein Berufsheer hinter sich vereinen zu können, so kommt ihm nun die SPÖ-Basis in dieser Frage abhanden. Jüngster Gegner Darabos' ist der langjährige SPÖ-Bürgermeister der Stadt Salzburg, Heinz Schaden. Er hat sich in der Frage Wehrpflicht oder Berufsheer ausgerechnet einer Initiative angeschlossen, die der Salzburger Landeshauptmannstellvertreter Wilfried Haslauer (ÖVP) gegründet hat.

Ein Abgeordneter in Uniform ist kein Abgeordneter

18. Mai 2012 - 18:01

Bereiche 

Immunität

Der Nationalrat hat am Mittwoch die Auslieferung des FPÖ-Abgeordneten Elmar Podgorschek beschlossen. Ihm wird vorgeworfen, durch den Besuch des WKR-Balls in Bundesheer-Uniform gegen einen Erlass von Verteidigungsminister Norbert Darabos verstoßen zu haben. Das Parlament hat festgestellt, dass der Besuch in keinem Zusammenhang zu Podgorscheks Abgeordneten-Tätigkeit besteht. Das ist angesichts der Sachlage bemerkenswert.
 

Seiten