Seiten mit dem Schlagwort: "Gedenkmünze"

Sloweniens Stolz auf einen Kriegsverbrecher

19. Mai 2011 - 14:40

Bereiche 

Europa

Wohl jedes Volk und jedes Land dieser Erde brachte in seiner Geschichte Persönlichkeiten hervor, deren Taten keineswegs dazu angetan sind, ihrer ein ehrendes Angedenken zu bewahren. Und die moralisierenden Gutmenschen der westlichen Welt werden nicht müde, zwar Antifaschismus zu zelebrieren und totalitäre rechte Systeme zu verurteilen, vor den Gräueltaten und Millionen Opfern der kommunistischen Regime jedoch die Augen zu verschließen, sie zu verharmlosen und am liebsten den Mantel des Schweigens darüber zu breiten.

Minderheitenrechte auch in Slowenien

10. April 2011 - 1:49

Bereiche 

Martin Graf

Martin GrafDer Ortstafelstreit scheint beendet. Scheiterte eine bereits paktierte Lösung im Jahr 2004 noch am plötzlichen Richtungswechsel der SPÖ, so dürfte nun alles problemlos über die Bühne gehen. Das Positive: Man hat sich, wie es Gerhard Dörfler treffend formuliert hat, tatsächlich in der Mitte der Brücke getroffen. Sowohl die 10 als auch die 25 Prozent Slowenenanteil als Kriterium für zweisprachige Ortstafeln waren willkürlich festgelegte Zahlen. Von diesen Maximalforderungen ausgehend haben sich beide Seiten im gleichen Ausmaß aufeinander zubewegt.

Slowenische Gedenkmünze für kommunistischen Partisanen

2. September 2011 - 22:30

Bereiche 

Euro

Franc Rozman Münze Jedes Euroland darf einmal im Jahr eine eigene Münze mit einem landesbezogenen Motiv prägen. Meist werden historische Jahrestage, Geburtstage bedeutender Persönlichkeiten oder aktuelle Großereignisse gewürdigt. Slowenien hat zum 100. Geburtstag des Partisanen-Kommandanten Franc Rozman eine Zwei-Euro-Gedenkmünze in einer Höchstauflage von einer Million Stück in Umlauf gebracht.