Seiten mit dem Schlagwort: "Barack Obama"

Ein Wort von Van der Bellen kostet 150 Euro

3. Dezember 2011 - 6:43

Bereiche 

Politik
Bild: 
CC BY 2.0)" />
Van der Bellen: 210.000 Euro Budget als Uni-Beauftragter.
Foto: sugarmelon.com / flickr (CC BY 2.0)

Van der Bellen Was macht eigentlich der von der Stadt Wien als Uni-Beauftragter tätige Alexander Van der Bellen? Seit fast genau einem Jahr ist der 67-jährige Ex-Grünen-Chef in dieser Funktion, doch was er genau tut, weiß keiner. Von manchen wird Van der Bellen daher spöttisch als „Phantom des Rathauses“ bezeichnet. Als teures, wie sich jetzt herausstellt: Denn der Uni-Beauftragte legte seinen ersten Bericht vor. Die Tageszeitung Heute hat ausgerechnet, wie viel Geld ein Wort darin kostet – sage und schreibe 150 Euro!

Erinnerungen an mein Leben – Gaddafis Testament

23. Oktober 2011 - 12:35

Bereiche 

Afrika

GaddafiDie Aufständischen in Libyen und die sie unterstützenden Weltmächte haben nun also ihr Ziel erreicht: Muammar al-Gaddafi ist tot und damit wohl der letzte Widerstand seiner Getreuen gebrochen. Die recht merkwürdige Koalition seiner Gegner kann sich nun daran machen, Macht (und Geld?) im Staat neu aufzuteilen.

Euro-Rettung: Druck auf Europa wächst

1. Oktober 2011 - 9:43

Bereiche 

Martin Graf

Ungeachtet der erwartungsgemäßen Zustimmung von Deutschland und Österreich zur EFSF-Erweiterung gerät die sogenannte Euro-Rettung immer mehr ins Stocken. Es sind – neben dem geplanten Anschlag auf die demokratischen Institutionen – die enormen Summen, die für wachsenden Unmut sorgen.

Faymann flüchtet, Heute und Österreich erledigen das Grobe!

23. September 2011 - 16:14

Bereiche 

Zeitungen

Wolfgang FellnerTäglich neue Details im Inseraten-Krimi um Bundeskanzler Werner Faymann und Staatssekretär Josef Ostermayer (beide SPÖ) – und was macht der Kanzler? Er flüchtet in die USA, lässt von Medien, die er reichlich mit Anzeigen verwöhnt, ausrichten, dass er Präsident Barack Obama nach Österreich eingeladen habe und seinen „guten Freund“ Arnold Schwarzenegger besuchen werde.

Obama tötet Osama

2. Mai 2011 - 13:18

Bereiche 

Terrorismus

Bin Laden ist totUngefähr um Mitternacht startete eine US-Spezialeinheit einen Schlag gegen Al-Kaida-Anführer Osama bin Laden. Dessen Leiche wurde bereits um 9.45 Uhr MEZ auf See bestattet, um eine islamistische Pilgerstätte zu verhindern. Damit wurde ungefähr vier Monate vor dem zehnten Jahrestag von „9/11“ ein Kapitel beendet, aber keineswegs ein Buch geschlossen.

Der Globus in der Schuldenfalle

28. April 2011 - 10:38

Bereiche 

Staatsschulden

BildDie Schuldenfalle ist zugeschnappt. Nicht nur die bekannten Pleitegeier wie Griechenland und Portugal sind betroffen. Auch Deutschland und Österreich werden ihre Schulden nicht mehr tilgen können. Die Verschuldung der Republik Österreich liegt derzeit bei 209,5 Milliarden Euro. Ein unvorstellbar hoher Betrag, der immer schneller und weiter anwächst. Das Haushaltsdefizit liegt bei 4,6 Prozent und fällt damit weit höher aus, als es der Maastricht-Vertrag und die enthaltenen Stabilitätskriterien erlauben würden.

USA vor Bankrott: "Griechischer als Griechenland"

6. April 2011 - 11:09

Bereiche 

Staatsschulden

El-ErianUS-Präsident Barack Obama kommt unter Zugzwang. Der Kongress konnte sich bisher nicht darauf einigen, die gesetzliche Schuldenobergrenze anzuheben. In wenigen Tagen wird der Regierung deshalb das Geld ausgehen. Welche Folgen das für den Präsidenten und das Land haben wird, lässt sich nicht voraussagen.

Spätestens am Freitag werden die Vereinigten Staaten die Schulden-Schallmauer von 14,3 Billionen US-Dollar mit lautem Knall durchbrechen. Die Besetzung Afghanistans und des Irak fordern ihren Tribut. Der aktuelle Luftschlag gegen Libyen ist dagegen zwar finanziell ein Klacks – gratis ist er dennoch nicht. Zu den ausufernden Kosten für das Militär kommen jene für staatliche Sozialprogramme.

US-Angriffe auf Libyen verfassungswidrig

6. April 2011 - 9:47

Bereiche 

USA

BildDie amerikanische Regierung unter Barack Obama beteiligte sich engagiert an den Angriffen auf Libyen, nachdem sie dies mit UNO, NATO und der Arabischen Liga abgeklärt hatte. Nur ein Organ blieb uninformiert: Der amerikanische Kongress, ohne dessen Kriegserklärung sämtliche Kriegshandlungen klar verfassungswidrig sind. Auch die Gründe des Einsatzes sind fraglich: Offiziell sollten die Kampfjets libysche Bürger vor Gaddafis Truppen schützen. Doch es gab keine Bestätigung, dass der Diktator ein Massaker an libyschen Zivilisten begangen hätte - während stetig mehr Zivilisten den Bomben zum Opfer fallen.

Afghanistan: Blutige Proteste gegen Koranverbrennung

3. April 2011 - 6:04

Bereiche 

Islam

KoranDie öffentliche Verbrennung von Büchern und religiösen Symbolen fällt in den USA unter Meinungsfreiheit. Diesen Umstand hatte sich 2003 nicht nur der Ku-Klux-Klan zu Nutze gemacht, der christliche Kreuze symbolisch verbrannte, sondern vor knapp zwei Wochen auch Pastor Terry Jones aus dem Bundesstaat Florida, der mit der „Dove-World-Outreach“-Kirchengemeinde in Gainesville den Koran in einem Schauprozess zum Tode verurteilte, mit Kerosin übergoss und anschließend verbrannte. Dafür wurde extra ein Gerichtssaal mit Richterstuhl und Zeugenstand nachgebaut. Schaulustige konnten den bizarren Prozess vor Ort und im Internet verfolgen und sogar abstimmen, auf welche Art und Weise der Koran im Falle eines Schuldspruchs hinzurichten sei.

Krugman: USA auf dem Weg ins Nichts

11. Januar 2011 - 23:40

Bereiche 

USA

US-Finanzminister Timothy Geithner sieht sich nicht mehr in der Lage, Barack Obama mit dem nötigen Geld zu versorgen. Krankenversicherung für alle und milliardenschwere, dabei aber weitgehend wirkungslose Konjunkturpakete treiben die Staatsschuld in immer schwindelerregendere Höhen. Doch der Präsident wirft weiter mit Wahlgeschenken um sich. Jetzt wandte sich Geithner hilfesuchend an den Senat.

Seiten