Seiten mit dem Schlagwort: "Europäische Union"

Internationaler Währungsfonds möchte unbedingt Schuldenunion

29. September 2013 - 7:56

Bereiche 

Euro

Wenige Tage nach der deutschen Bundestagswahl beginnt der Internationale Währungsfonds (IWF) nun, für die Schuldenunion zu lobbyieren. Ziel ist es, die Schulden der notleidenden Südstaaten Griechenland, Spanien, Portugal und Italien, aber auch Frankreichs, zu „vergemeinschaften“. Ergebnis dieser Strategie: Deutschland und die anderen „Nettozahler“ wie Österreich oder die Niederlande sollen für die Schulden der Krisenstaaten haften.

EU will Goldreserven strafweise enteignen

28. September 2013 - 10:00

Bereiche 

Goldreserven

Das Staatsschuldenproblem klopft immer lauter an Europas Pforten. Die Hälfte der Mitgliedsländer der Europäischen Union verstößt gegen die Maastricht-Grenze, wonach Staatsschulden nicht über 60 Prozent des BIP liegen dürfen. Den Mittelmeerstaaten reicht das Wasser schon jetzt bis zum Hals oder gar - wie im Falle Griechenlands – schon längst über den Kopf. Ankündigungen und Rettungsgipfel haben ihre Wirksamkeit meist eingebüßt. Die Märkte wollen Fakten sehen und die ist man in Brüssel bereit zu schaffen.

Griechenland drohen neue Ausschreitungen wegen Reformen

18. September 2013 - 7:43

Bereiche 

Finanzkrise

Ein neuer Machtkampf droht in Griechenland. Grund dafür ist die Umsetzung der Verwaltungs- und Wirtschaftsreformen im maroden EU-Mitgliedsland, die von der Troika aus EZB, IWF und EU-Kommission angeordnet worden sind. Beobachter erwarten massive Ausschreitungen und Großdemonstrationen auf Grund der wachsenden Unzufriedenheit der Griechen mit der aktuellen schwarz-roten Koalitionsregierung unter Ministerpräsidenten Antonis Samaras.

Sozialistisch regiertes Frankreich befindet sich im freien Fall

15. September 2013 - 18:00

Bereiche 

Frankreich

Viele Analysten sprechen wirtschaftspolitisch bereits vom „kranken Mann an der Seine“, wenn die Diskussion um Frankreich und seine ökonomischen Zukunftsperspektiven geht. Während die Öffentlichkeit in den letzten Monaten gebannt nach Griechenland, Zypern, Portugal oder Spanien geblickt hat, verschlechterte sich der wirtschaftliche Spielraum Frankreichs dramatisch.

1,9 Millionen Unterschriften gegen Wasser-Privatisierung

13. September 2013 - 10:05

Bereiche 

Umwelt

Mit so großem Interesse der Europäer hatten die zentralistisch orientierten Bürokraten der EU-Kommission in Brüssel nicht gerechnet: Die Europäische Bürgerinitiative (EBI) Rigth2Water konnte bisher 1,9 Millionen Unterschriften gegen die Privatisierung des Wassers sammeln. Damit hat man fast doppelt so viele Unterschriften erreicht, wie von der EU gefordert. Zentrales Ziel dieser EBI ist das „Menschenrecht auf Wasser“.

Rumänen geben Hunde zur Massentötung frei

12. September 2013 - 10:44

Bereiche 

Europa

Nach dem Tod eines kleinen Buben in Bukarest, der in Folge zahlreicher Hundebisse gestorben war, greift man im postkommunistischen EU-Mitgliedsland Rumänien nun zu drastischen Maßnahmen. Das Parlament in Bukarest hat mehrheitlich beschlossen, dass streunende Hunde generell eingeschläfert werden sollen. Damit möchte die Regierung offensichtlich einem wachsenden Problem Herr werden.

Immer mehr Iren verlassen wegen Wirtschaftskrise ihr Heimatland

3. September 2013 - 8:12

Bereiche 

Finanzkrise

Immer mehr Iren verlassen wegen der anhaltenden Wirtschaftskrise ihr Heimatland. Die fortgesetzte Rezession drückt auf die Stimmung der Bevölkerung. Aktuell verlässt alle sechs Minuten ein irischer Staatsbürger seine Heimat, um sein Glück im Ausland zu versuchen. Als bevorzugte Ziele werden die USA, Australien und Kanada angesteuert.

Troika möchte Griechenland die Immobilienprivatisierung entziehen

2. September 2013 - 7:44

Bereiche 

Finanzkrise

Langsam aber sicher verliert die Troika aus Europäischer Union, Internationalem Währungsfonds (IWF) und Europäischer Zentralbank (EZB) die Geduld mit den Griechen. Die von Ministerpräsident Antonis Samaras mit der Troika paktierten Privatisierungen sind zu einem großen Teil im Sand verlaufen. Vor allem im Immobilienbereich geht nichts weiter. Nun möchten EU, IWF und EZB die Sache selbst in die Hand nehmen.

Chemiemultis klagen gegen EU-Pestizid-Verbot

29. August 2013 - 9:00

Bereiche 

Umwelt

Mit schweren Geschützen fahren nun die Chemiemultis Syngenta und Bayer gegen den Schutz der europäischen Bienen auf. Die Europäische Union hatte im Frühjahr wegen des fortgesetzten Bienensterbens durch den Einsatz von Pflanzenschutzmitteln gegen die Agrar- und Industrielobby ein Verbot gewisser Einsatzstoffe durchgesetzt. Bei den durch die EU verbotenen Substanzen handelt es sich um sogenannte Neonikotinoide.

Griechischer Finanzminister fordert weitere Hilfsgelder ohne Reformen

26. August 2013 - 23:10

Bereiche 

Finanzkrise

Ein Selbstbewusstsein der besonderen Art legt die schwarz-rote Regierung Griechenlands an den Tag. Obwohl das Land nun bereits seit zwei Jahren an der ökonomischen Beatmungsmaschine der Troika aus EU, Internationalem Währungsfonds und Europäischer Zentralbank hängt, gibt es bei den politischen Eliten in Athen kein Unrechtsbewusstsein.

Seiten