Seiten mit dem Schlagwort: "Folter"

Wien: Christen-Demo gegen IS-Massaker im Irak

12. August 2014 - 10:30

Bereiche 

Terrorismus

Die radikal-muslimische Terrororganisation ISIS oder kurz IS, die für ein „islamisches Kalifat“ kämpft, sorgt laufend mit seinen Gräueltaten für Aufsehen. Vor allem in sozialen Medien, wie etwa, tauchen laufend Videoaufnahmen auf, in denen massenhaft Menschen – darunter auch Kinder – entweder mit Genickschuss oder Enthauptung hingerichtet werden. Verschleppung, Folter, Vergewaltigungen etc. prägen den Vernichtungsfeldzug der IS, die im Irak, aber auch anderen Staaten wütet und nach eigenen Angaben Stück für Stück wichtige Stellungen, wie Öl-Felder, aber auch moderne Waffen erobert.

CIA-Folterungen: Polen wegen Menschenrechtsverletzungen verurteilt

2. August 2014 - 10:14

Bereiche 

Internationales

Schwere Menschenrechtsverletzungen stehen offenbar heute noch auf der Tagesordnung - und sie passieren in angeblich demokratischen Ländern mitten in Europa: Der Staat Polen hat den US-Geheimdienst CIA im Jahr 2002 bei der Verschleppung und Folter zweier Männer in einem Geheimgefängnis auf polnischem Boden unterstützt und wurde daher vom Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) am 24.7.2014 verurteilt.

Mann durch Folter gefügig gemacht und nach Wien zum Betteln geschickt

18. Mai 2014 - 11:45

Bereiche 

Kriminalität

ZIB2-Moderator Armin Wolf muss seine Aussage, dass seit Beginn dieses Jahres 5.000 billige Arbeitskräfte aus Rumänien und Bulgarien die wirtschaftliche Flucht nach Österreich angetreten haben, wohl korrigieren. Denn wie jetzt durch eine grausliche Geschichte bekannt wurde, befinden sich allein rund 1.100 Bettler aus Rumänien in Wien. Einer davon, ein 33-jähriger Mann, soll von Hintermännern sogar gefoltert worden sein, um ihn für das Betteln in Wien gefügig zu machen.

Christenverfolgung in Europa: Es ist 1 vor 12!

3. April 2014 - 13:56

Bereiche 

Veranstaltungen

Die Verfolgung, Folterung und Ermordung von Christen wird in der „veröffentlichten Meinung“ kaum thematisiert. Das FPÖ-Bildungsinstitut widmete dieser Materie eine Veranstaltung mit dem Titel "Kirchenschändung und Christenverfolgung“ - nicht wissend, dass Tage zuvor ein trauriger Anlass in Wien, nämlich die Zerstörungswut eines Asylwerbers in mehreren Kirchen, offenbarte, dass es bereits „für uns 1 vor zwölf" sei.

Kampfemanze will Männer kastrieren

5. Juli 2013 - 10:00

Bereiche 

Internet

Das Blut der Männer wird fließen, heißt es in einem Wordpress-Blog, dessen Macherin sich selbst als feministisch und "pro Kastration" bezeichnet. Auf den ersten Blick zweifelt der Leser an der Ernsthaftigkeit des Inhalts und denkt unweigerlich an Satire. Doch die Autorin, die sich als Elisabeth vorstellt, meint ihre Phantasie wohl wirklich ernst. Veranschaulicht durch Bildmaterial, will sie dem männlichen Geschlecht alle erdenklichen Schmerzen zufügen. Unter dem Deckmantel des Feminismus.

Heimlich, still und leise: Polizeiverhör de facto abgeschafft

26. Dezember 2012 - 23:07

Bereiche 

Kriminalität

Sie pressen uns unser Geld ab und verzocken es, sie überfremden unser Land auch mit islamistischen Imperialisten, sie bedrängen unsere Schulkinder mit Sex-Broschüren. Aber auch abseits des medialen Fokus zerstören die Sozialisten ganz gezielt unsere Gesellschaft.

Thüringen: Zweijährige in Kinderkrippe gefesselt

28. November 2012 - 9:17

Bereiche 

Kinder

Ein familienpolitisches Ziel der EU ist es, möglichst viele Kinder bereits unter dem Alter von drei Jahren in öffentlichen Einrichtungen fremdbetreuen zu lassen. Der jüngste Skandal um drei Erzieherinnen in Thüringen zeigt erneut, dass diese Maßnahme oft eine große Gefahr für das seelische Wohlbefinden der Krippenkinder darstellt.

Filmtipp: Die Schlacht um Algier

14. August 2012 - 23:49

Bereiche 

Filme

Zwischen Jänner und November 1957 zerschlug die französische Armee die algerische Untergrundorganisation FLN (Front de Liberation Nationale – Nationale Befreiungsfront), die ihre Basis in Algier hatte, fast vollständig.

Saudi-Arabien: 35 Christen nach monatelangem Martyrium freigelassen

6. August 2012 - 9:34

Bereiche 

Religion

In Saudi-Arabien wurden 35 Christen wegen einer weihnachtlichen Gebetswache verhaftet sowie monatelang gefoltert und unter erniedrigenden Umständen festgehalten. Das streng islamische Königreich ließ die 29 Frauen und 6 Männer nun frei und schob sie ab. Sie waren sieben Monate lang festgehalten worden, nachdem sie im Dezember 2011 eine nächtliche Gebetswache durchgeführt hatten, berichteten christliche Medien und Nicht-Regierungsorganisationen.

Seiten