Seiten mit dem Schlagwort: "Hetze"

SPÖ erhebt Hetze-Vorwürfe gegen eigenen Vizebürgermeister

22. November 2014 - 15:09

Bereiche 

Asyl

Dass Österreich mit der massenhaften und unkontrollierten Zuwanderung von Flüchtlingen ein Problem hat, scheint auch der Großteil der Bevölkerung so zu sehen. Nun hat sich ein SPÖ-Funktionär aus Oberösterreich dazu entschlossen, gegen die zunehmende Islamisierung mobil zu machen. Heftige Anfeindungen durch seine Partei waren die Folge.

Unangenehme Wahrheit der SPÖ

Hassprediger Häupl? Strache fordert Distanzierung von Hetze gegen Krauss

24. September 2014 - 10:34

Bereiche 

Linksextremismus

Kinder und Jugendliche dreschen mit Stöcken auf eine Kugel auf Zeitungspapier mit dem Konterfei von Maximilian Krauss ein. Im Hintergrund skandieren linksextreme Aktivisten „Schlag den Krauss“. Wenn die „Angreifer“, die mit verbundenen Augen auf die Jagd gehen müssen, einen Treffer landen, brandet Jubel auf. Unzensuriert.at hat das von der linksextremen Organisation „Red Revolution“ auf Youtube geladene Video bekannt gemacht.

FPÖ zieht rechtliche Schritte gegen Grünen Reimon in Erwägung

17. September 2014 - 13:50

Bereiche 

Kuriositäten

Michel Reimon, der im Mai für die Grünen ins EU-Parlament einzog, leistete sich im sozialen Netzwerk Twitter einen hetzerischen Post der Sonderklasse. Wortwörtlich schrieb Reimon dort folgendes:

Schad, dass man Freiheitliche und Islamisten nicht in einen Keller sperren und mit sich allein lassen kann.

Spendenaufruf für „Datenforensiker“ Uwe Sailer

6. September 2014 - 11:23

Bereiche 

Linksextremismus

Vor kurzem wurde auf etlichen linken Facebook-Seiten ein Spendenaufruf für den „Datenforensiker“ Uwe Sailer gestartet. Der Appell kommt überraschend, behauptete Sailer doch bisher, alle seine Prozesse gewonnen zu haben. Es wäre also eher ein finanzieller Gewinn zu vermuten. Wörtlich heißt es in dem Aufruf verschiedenster „Antifa“-Organisationen:

Hitzige Serben-Diskussion

29. Juni 2014 - 11:27

Bereiche 

Wien

Die austro-serbische Zeitung Kurir lud vor kurzem die Klubobleute der Wiener Rathausparteien zu einer Diskussion über die serbische Community ins Café Laby in der Ottakringer Straße, in der sonst hunderte Jugendliche ihre Disco-Nächte feiern. Da FPÖ-Klubobmann Johann Gudenus vom Vorsitzenden der russischen Duma eingeladen worden war, in Moskau eine Rede zu halten, vertrat ihn Gerald Ebinger – naturgemäß bald im Mittelpunkt der neidischen Kollegen.

Plakate muslimischer Studenten hetzen gegen Weihnachten

24. Dezember 2013 - 10:30

Bereiche 

Türkei

In der Türkei, immerhin ein potentieller EU-Beitrittskandidat, sorgt momentan eine hetzerische Werbekampagne gegen das Christentum für Aufsehen. Der Hass verbreitet sich in sozialen Netzwerken wie Twitter oder Facebook bereits wie ein Lauffeuer. Konkret geht es um die türkische Stadt Kocaeli. Hier hat der anatolische Jugendverband der Muslime an der Universität (AGD) zahlreiche Plakate gegen das Weihnachtsfest affichieren lassen.

Zigeuner-Experte Bauerdick wehrt sich gegen linke Hetze

25. November 2013 - 5:00

Bereiche 

Deutschland

Der engagierte deutsche Zigeuner-Experte, Journalist und Fotograf Rolf Bauerdick veröffentlichte im Frühjahr 2013 sein Buch „Zigeuner. Begegnungen mit einem ungeliebten Volk“. Viele Medien berichteten über sein Werk, die Rezensionen waren durch die Bank positiv, der Vorwurf des „Antiziganismus“ blieb Bauerdick vorerst erspart.

Öllingers Bezugsfortzahlung auf Staatskosten

14. Oktober 2013 - 7:54

Bereiche 

Parlament

Laut Gesetz bekommen abgewählte Politiker nach der Konstituierung des neuen Nationalrats noch drei weitere Monate einen großen Teil ihres Gehalts ohne erbrachte Leistung weitergezahlt. So auch Grün-Abgeordneter Karl Öllinger, der sich in den vergangenen Jahren unter dem Deckmantel der parlamentarischen Arbeit auf die Opposition einschoss und immer wieder fragwürdige Projekte unterstützte oder selber ins Leben rief.

Arbeit ist nicht gleich Arbeit

AfD-Chef Lucke wendet sich gegen linksextremistische Gewalt

27. August 2013 - 21:38

Bereiche 

Linksextremismus

Nach dem gewalttätigen Angriff auf eine Wahlveranstaltung der Alternative für Deutschland (AfD) in Bremen am vergangenen Samstag reißt die Kritik am tagtäglich stattfindenden Linksextremismus nicht ab.

Seiten