Seiten mit dem Schlagwort: "Kurden"

Der „Sultan der Welt“ auf Wien-Besuch

19. Juni 2014 - 20:52

Bereiche 

Wien

Der türkische Premier Recep Tayyip Erdogan hielt in der Wiener Albert-Schultz-Halle eine Rede vor seinen Anhängern. Wer es nicht in die Halle schaffte, konnte die Rede draußen auf einer Videowand mitverfolgen. Unzensuriert.at mischte sich unter die tausenden Anhänger, unter denen sich auffallend viele Frauen mit Kopftuch befanden.

Terrorgruppe ISIS vor Bagdad: Steht der Irak vor der Spaltung?

14. Juni 2014 - 13:36

Bereiche 

Naher Osten

Die radikalen Islamisten der sunnitischen Gruppe „Islamischer Staat im Irak und der Levante“ (ISIS) haben ihren Eroberungskrieg von Syrien nun auch auf den Irak ausgeweitet. Vor kurzem fiel, für internationale Beobachter völlig überraschend, die zweitgrößte Stadt des Landes, Mossul (2,8 Millionen Einwohner), in ihre Hände. Dort wurde auch das türkische Konsulat gestürmt und über 40 Geiseln genommen.

1. Mai: Statt Arbeitern füllten türkische Migranten die SPÖ-Reihen

3. Mai 2014 - 8:30

Bereiche 

Parteien

Einen letzten Abgesang auf die einst stolze Arbeiterbewegung im roten Wien versuchte die SPÖ am 1. Mai 2014 auf dem Wiener Rathausplatz. Wo einst hunderttausende Sozialisten stundenlang vor der Parteispitze vorbeimarschierten, fanden sich nach Medienbeobachtern jetzt nur mehr geschätzte 20.000 Genossen ein. Und auch darunter waren viele, die wegen beruflicher Verpflichtung - etwa bei der Wiener Feuerwehr oder den Gemeindebediensteten - mehr aus Zwang als aus freiem Antrieb an dieser Veranstaltung teilnahmen.

Islamistische Dschihadisten greifen in Syrien kurdische Rebellen an

24. Juli 2013 - 5:00

Bereiche 

Naher Osten

Immer mehr wird Syrien zum Hauptkampfplatz rivalisierender Gruppierungen. Seit mehreren Wochen liefern sich islamistische Dschihadisten schwere Kämpfe mit kurdischen Rebellen im Nordosten des Landes. So kam es am Wochenende wieder zu heftigen Gefechten zwischen Al-Kaida-Milizen und kurdischen Rebellen in der Provinz Al-Rakka nahe der türkischen Grenze.

Syrien wird zum Ausbildungscamp für Euro-Salafisten

8. Juni 2013 - 11:00

Bereiche 

Terrorismus

Für Europa tut sich ein neues radikal-islamistisches Bedrohungsszenario auf: Das Bürgerkriegsland Syrien wird zum militärischen Terrorcamp und Einsatzgebiet für Euro-Salafisten. Fundamentalistische Muslime, die bisher "nur" mit Schlagstöcken und Pflastersteinen auf politisch-religiöse Gegner und die Polizei in europäischen Städten losgegangen sind, erhalten unter dem Schutz der syrischen Opposition eine komplette Militär- und Terro

Westlicher Lebensstil als Grund für Messerattacke auf Frau und Kinder

4. Juni 2013 - 1:00

Bereiche 

Kriminalität

In Essen muss sich ein türkischstämmiger Mann wegen des Verdachts des vierfachen Mordversuchs vor Gericht verantworten. Der 43-jährige Familienvater Mehmet Ö. soll im Dezember 2012 auf seine Frau und die gemeinsamen drei Kinder eingestochen haben, weil er deren westlichen Lebensstil missbilligte.

"Bushido" verkauft sich an kriminellen Araber-Clan

1. Mai 2013 - 22:35

Bereiche 

Deutschland

Anis Mohamed Youssef Ferchichi, besser bekannt als Rapper "Bushido" ist Mitglied der arabisch-libanesischen Mafia. Ihre Clanstrukturen haben sich nach einem Jahrzehnt zu einer kaum mehr zu kontrollierenden Schattenwelt in Berlin verdichtet. Für den politisch-medialen Komplex der rot-grün dominierten Republik ist der nun vorliegende Beweis angesichts der Anbiederungen an den ordinären Sprechsänger - als "Vorbild für die Jugend" hochgejazzt - eine schallende Ohrfeige.

FPÖ gedenkt der 1,5 Millionen ermordeten Armenier

1. Mai 2013 - 10:12

Bereiche 

Historisches

Vor 100 Jahren stellte das Staatsgebiet der heutigen Türkei einen ethnischen Fleckerlteppich dar, in dem das Volk der herrschenden Osmanen, die Türken, nur eines von vielen war. 1922 wurden die Griechen vertrieben. Das zweite größere christliche Volk unter den 10 Millionen Einwohnern, die Armenier, kamen bereits sieben Jahre zuvor unter die Räder. Beim Versuch, diese uralte Kulturnation auszurotten, wurden 1,5 Millionen Menschen ermordet. Der Zentralrat der Armenier in Deutschland (ZAD) lud zum Gedenktag und auch die FPÖ stellte sich ein.

Seiten