Seiten mit dem Schlagwort: "Moskau"

ÖVP-Minister Reinhold Mitterlehner tritt für Energie-Projekt South Stream ein

22. Juli 2014 - 13:08

Bereiche 

Energie

Der österreichische Energieminister Reinhold Mitterlehner (ÖVP) hat sich dezidiert für das Energie-Projekt South-Stream ausgesprochen und unterläuft damit die Strategie der Russland-Feinde in der EU. Der FPÖ-Abgeordnete Gerhard Deimek wollte von Mitterlehner parlamentarische Auskunft darüber, welche Maßnahmen in Österreich gesetzt werden, damit die Umsetzung von South Stream planmäßig stattfinden kann.

Islamistenführer Doku Umarow ist offiziell tot

21. Juli 2014 - 13:03

Bereiche 

Asien

Was Unzensuriert.at bereits im Jänner diesen Jahres berichtete, ist nun auch offiziell: Doku Umarow, gefürchteter Terrorist und Anführer der Islamisten im Kaukasusgebiet, ist tot. Der russische Geheimdienst FSB gab schon im April nach einem Sondereinsatz dessen Tod bekannt.

Russischer Ministerpräsident verbietet Mercedes-Dienstlimousinen

19. Juli 2014 - 18:36

Bereiche 

Internationales

Immer härter wird der Wirtschaftskrieg zwischen den „Westmächten“ und Russland im Zuge des Ukraine-Konflikts. Nachdem die USA und die EU immer neue Sanktionen gegenüber Moskau ankündigen bzw. einführen, kommt es auch auf russischer Seite zu einer härteren Gangart gegenüber dem Westen. Nun hat der russische Ministerpräsident Dmitri Medwedew eine besondere Sanktion angekündigt.

Wirtschaftskrieg mit Russland schädigt Österreichs Landwirtschaft

17. Juli 2014 - 20:00

Bereiche 

Landwirtschaft

Der zwischen der Europäischen Union und Russland im Zuge der Ukraine-Krise ausgetragene Wirtschaftskrieg trifft Österreichs Landwirtschaft schwer. Als Antwort auf EU-Sanktionen hatte Russland gegen EU-Mitgliedsstaaten Importsperren bei Molkerei- und Fleischprodukten verhängt. Das belastet unter anderem die heimische Produktion, wie eine Anfragebeantwortung von ÖVP-Landwirtschaftsminister Andrä Rupprechter an FPÖ-Landwirtschaftssprecher Harald Jannach ergeben hat. Darin heißt es:

Deutsche Industrie im Mai mit deutlicher Auftragsdelle

6. Juli 2014 - 19:00

Bereiche 

Wirtschaft

Eine deutliche Auftragsdelle hat die deutsche Industrie zu verzeichnen: Laut einer Veröffentlichung des Ifo-Barometers zur Konjunkturlage sanken die Industrieaufträge im Mai 2014 um 1,7 Prozent gegenüber dem April dieses Jahres. Bisher war das Bundeswirtschaftsministerium  für das zweite Quartal 2014 von einem Auftragsplus ausgegangen.

Hitzige Serben-Diskussion

29. Juni 2014 - 11:27

Bereiche 

Wien

Die austro-serbische Zeitung Kurir lud vor kurzem die Klubobleute der Wiener Rathausparteien zu einer Diskussion über die serbische Community ins Café Laby in der Ottakringer Straße, in der sonst hunderte Jugendliche ihre Disco-Nächte feiern. Da FPÖ-Klubobmann Johann Gudenus vom Vorsitzenden der russischen Duma eingeladen worden war, in Moskau eine Rede zu halten, vertrat ihn Gerald Ebinger – naturgemäß bald im Mittelpunkt der neidischen Kollegen.

Russland und China bereiten weltweite Anti-Dollar-Allianz vor

28. Juni 2014 - 18:48

Bereiche 

Währungen

China und Russland rücken wirtschafts- und währungspolitisch noch enger zusammen. Ziel ist eine weltweite Anti-Dollar-Allianz, die von Peking und Moskau nun hinter den Kulissen der Weltöffentlichkeit geschmiedet werden soll. Man möchte vom US-Dollar im bilateralen Handel zwischen den beiden Wirtschaftsmächten völlig unabhängig werden.

Russen haben zwei Drittel ihrer US-Bankeinlagen abgezogen

10. Juni 2014 - 15:30

Bereiche 

Banken

Russische Anleger haben den USA den Rücken gekehrt. Allein im März 2014, also kurz nach Beginn der Ukraine-Krise und der US-Sanktionen gegen Moskau, haben sie knapp zwei Drittel ihrer Dollar-Einlagen auf amerikanischen Banken gekündigt. Lagen Ende Februar 2014 noch 21,6 Milliarden Dollar aus russischen Anlegerbeständen auf US-Banken, so waren es Ende März nur mehr 8,4 Milliarden.

Russland verkaufte US-Anleihen im Wert von 25,8 Milliarden Dollar

19. Mai 2014 - 14:12

Bereiche 

Währungen

In Folge des Ukraine-Konflikts mit den USA verabschiedet sich Russland nun vom Dollar als Anlagewährung. Allein im März 2014 soll Moskau US-Staatsanleihen im Gesamtwert von rund 25,8 Milliarden Dollar abgestoßen haben. Damit hat die russische Zentralbank rund 20 Prozent ihres Dollar-Anleihen-Portfolios aufgelöst. Wie das US-Finanzministerium berichtet, hält Moskau nur mehr US-Staatsanleihen im Gegenwert von etwas mehr als 100 Milliarden Euro.

Russische Gazprom beliefert Ukraine nur mehr gegen Vorauskasse

13. Mai 2014 - 9:53

Bereiche 

Energie

Nur noch gegen Vorauskasse beliefert die russische Gazprom ihren Nachbarstaat Ukraine in Sachen Energie. Der russische Energieminister Alexander Nowak hat angeordnet, dass ab Anfang Juni die Gasbelieferung durch den Staatskonzern Gazprom nur mehr gegen Bares erfolgen soll. Per 16. Mai wird Gazprom an Kiew eine entsprechende Rechnung für Gas schicken, die dann bis spätestens 31.

Seiten