Seiten mit dem Schlagwort: "Moskau"

Islamische Separatisten kämpfen für ein eigenes Emirat

22. Januar 2014 - 11:00

Bereiche 

Islam

Islamistisch motivierte Unruhen in der südrussischen Kaukasus-Region nehmen kurz vor der Eröffnung der olympischen Winterspiele in Sotschi immer mehr Überhand. Nach mehreren Anschlägen in Wolgograd und den Unruheregionen Tschetschenien, Inguschetien und Dagestan veröffentlichten nun Islamisten ein neues Video, in dem sie mit Anschlägen auf die Besucher der Olympischen Spiele drohen.

Russen restituierten nach 68 Jahren geraubten Bücherschatz

30. November 2013 - 8:43

Bereiche 

Historisches

Restitution ist für gewöhnlich in Deutschland und Österreich nach 1945 eine ziemlich einseitige Angelegenheit. Obwohl vielen Österreichern, Deutschen und Alt-Österreichern nach 1945 ein großes Vermögen von den Besatzungstruppen geraubt worden war, stellten sich die Siegerstaaten und deren Verbündete nach dem Zweiten Weltkrieg in Sachen Wiedergutmachung taub.

Moskauer Patriarch Kyrill geißelt Einführung der Homo-Ehe

23. Juli 2013 - 19:00

Bereiche 

Kirche

Scharfe Kritik an der Einführung der Homo-Ehe in zahlreichen Ländern der Erde hat der russisch-orthodoxe Patriarch Kyrill in Moskau geübt. Bei einem Gottesdienst in der Kasaner Kathedrale am Roten Platz in Moskau bezeichnete das Kirchenoberhaupt die Zulassung einer Verehelichung von Schwulen und Lesben als „gefährliches apokalyptisches Symptom“.  Staaten, die eine solche "Ehegemeinschaft" zulassen, würden ihre Völker auf den „Pfad der Selbstzerstörung“ führen.

Links-Terrorist Carlos in Frankreich lebenslang verurteilt

29. Juni 2013 - 7:22

Bereiche 

Terrorismus

Der internationale Links-Terrorist Carlos wurde in Frankreich erneut zu lebenslanger Haft verurteilt. Bereits 1997 und 2011 wurde Ilich Ramírez Sánchez - so der bürgerliche Name des Marxisten - zu lebenslanger Haft verurteilt. Das jüngste Urteil erfolgte wegen insgesamt vier Attentaten, die Carlos auf Zeitungsredaktionen, Bahnhöfe und Züge in den Jahren 1982 und 1983 verübt hatte.

Merkel verlangt Beutekunst von Russland zurück

23. Juni 2013 - 7:44

Bereiche 

Historisches

Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel verlangt nach fast 70 Jahren von Russland jene Beutekunst zurück, die sowjetische Truppen 1945 in Deutschland als Besatzungsmacht gestohlen hatten. Bei der Kunstveranstaltung „Bronzezeit - Europa ohne Grenzen“ in Sankt Petersburg konfrontierte die deutsche Kanzlerin den russischen Staatspräsidenten Wladimir Putin mit der Forderung, rund 600 Kunstexponate an die BRD zu restituieren.

Kriegswende in Syrien: Assad spielt seine Asse aus

1. Juni 2013 - 8:00

Bereiche 

Naher Osten

In einer militärischen Operation ist es Einheiten der syrisch-arabischen Armee (SAA) und Pro-Assad-Milizen gelungen, die strategische wichtigen Stadt Kusair (Nähe zum Libanon) zurückzuerobern. In den letzten Wochen hatten Regierungstruppen bereits erfolgreich um und in Aleppo operiert und die Rebellengruppen zurückgedrängt. Die regimetreuen Truppen werden immer stärker von der schiitischen Hisbollah-Miliz aus dem Libanon unterstützt.

Zypern auf dem Weg aus der Europäischen Union?

23. März 2013 - 20:00

Bereiche 

Finanzkrise

Das krisengeschüttelte Zypern sieht sich im Angesicht der Krise offensichtlich nach Alternativen zur Eurozone und zur Europäischen Union um. Seit einigen Tagen verhandelt Zyperns Finanzminister Michalis Sarris mit seinem russischen Amtskollegen Anton Siluanow über Unterstützungen durch Moskau. Dass das EU-Rettungspaket noch zu einem erfolgreichen Abschluss kommt, wird von der Regierung in Nikosia offensichtlich bezweifelt.

Mega-Moscheen boomen weltweit

20. August 2012 - 11:05

Bereiche 

Islam

Was haben Murfreesboro, eine Stadt im Herzen von Tennessee, und Marseille, Frankreichs größte Hafenstadt an der Mittelmeerküste und die zweitgrößte Stadt des Landes, gemeinsam? Die beiden Städte liegen fast 5000 Meilen auseinander und sind sicherlich ebenso weit durch eine Sprach- und Kulturbarriere voneinander getrennt. Und doch sehen sich Murfreesboro und Marseille einer gemeinsamen Herausforderung gegenüber, die sie verbindet. Beide Städte kämpfen gegen die Bedrohung durch Mega-Moscheen im Zuge der schleichenden Islamisierung.

Heilige Werte beschädigt: Punk-Musikerinnen bleiben in Haft

21. Juli 2012 - 10:10

Bereiche 

Christentum

Vladimir Putin wurde im März mit überwältigender Mehrheit zum dritten Mal zum Präsidenten Russlands gewählt. Dies rief auch Gegner auf den Plan, deren Protestaktionen im westlichen Ausland geradezu gefeiert wurde. Medienwirksamen Protest gab es vor der Präsidentenwahl vor allem von Musikern der Frauen-Punkrock-Band „Pussy Riot“. Inmitten des Heiligtums einer russisch-orthodoxen-Kirche im Moskauer Stadtzentrum sang die maskierte Gruppe Anti-Putin Parolen. Drei der Bandmitglieder wurden in Untersuchungshaft gesteckt.

Israelisch-russische Krisengespräche: Entsteht anti-islamische Allianz?

25. Juni 2012 - 16:04

Bereiche 

Naher Osten

Heute werden der russische Präsident Wladimir Putin und der israelische Premierminister Benjamin Netanjahu aufeinandertreffen. Besprochen werden soll die Ausbreitung islamistischer Strömungen im Nahen Osten. Der Arabische Frühling brachte in Libyen und Ägypten die radikalislamischen Muslimbrüder an die Macht. In Syrien ist nach einem Sturz Baschar al-Assads dasselbe zu befürchten.

Expansionismus der Bruderschaft

Seiten