Seiten mit dem Schlagwort: "Moskau"

US-Sender CNN kapituliert vor Moskau

16. November 2014 - 16:00

Bereiche 

Fernsehen

Weitreichende Konsequenzen hat die Sanktionspolitik der USA gegen Russland nun für den US-Sender CNN. Moskau hat ein neues Mediengesetz verabschiedet, durch das es für ausländische Medienunternehmen ab 2016 starke Einschränkungen gibt. Zukünftig dürfen ausländische Eigentümer an Medienunternehmen in Russland nur mehr 20 Prozent Anteil halten.

Russische Gäste bleiben wegen Sanktionen aus

16. November 2014 - 14:00

Bereiche 

Wirtschaft

Österreichs Tourismus ist ein Hauptopfer der Sanktionspolitik gegenüber Russland. Dies belegt die Beantwortung einer parlamentarischen Anfrage, die FPÖ-Tourismussprecher Roman Haider an Wirtschaftsminister Reinhold Mitterlehner (ÖVP) gerichtet hatte. Der freiheitliche Nationalratsabgeordnete wollte vom zuständigen ÖVP-Minister unter anderem wissen, wie sich die österreichische Sanktionspolitik gegenüber Russland im Zuge des Ukraine-Konflikts auf die Ankünfte der russischen Gäste ausgewirkt hatte.

Einstige Cash-Cow Wien-Moskau entwickelte sich zur Problemstrecke

15. Oktober 2014 - 20:03

Bereiche 

Wirtschaft

Schon des Öfteren berichtete unzensuriert.at über die Sanktionen gegen Russland, auf welche sich die EU geeinigt hat. Die Sanktionen des Westens würden Russland nicht davon abhalten, wirtschaftlich stärker zu werden, glaubt der russische Präsident Wladimir​ Putin. Ganz anders sieht es bei den Mitgliedsstaaten der Europäischen Union aus. Besonders hart hat es dabei die Alpenrepublik Österreich getroffen.

Ukraine lässt sich Landwirtschaft durch EU subventionieren

25. September 2014 - 14:30

Bereiche 

Europäische Union

Obwohl das EU-Ukraine-Assoziationsabkommen erst letzte Woche unterzeichnet wurde, schöpft Kiew bereits aus dem Vollen, wenn es um die Inanspruchnahme von EU-Geldern geht. Mit den aus Brüssel erhaltenen „Hilfsgeldern“ hat das Regime in Kiew unter Ministerpräsident Arseni Jazenjuk die Registrierung von Nutztieren gemäß EU-Recht begonnen.

China löst Russlands West-Energiepartner ab

24. September 2014 - 15:32

Bereiche 

Energie

Der durch die USA und die EU politisch dekretierte Boykott der Zusammenarbeit westlicher Energiekonzerne mit Russland ruft nun China auf den Plan. Chinesische Energiepartner wollen die westlichen Energiekonzerne beim Engagement in Russland ablösen und füllen so die provozierte „Sanktions-Lücke“. Russlands Rohstoffminister Sergej Donskoi sieht den Rückzug des Westens aus dem Energiebereich nicht negativ.

Bundesland Mecklenburg-Vorpommern hält Russland-Tage ab

19. September 2014 - 9:00

Bereiche 

Deutschland

Haltung bewahrt die Landesregierung von Mecklenburg-Vorpommern, wenn es darum geht, die guten Wirtschaftsbeziehungen zu Russland aufrecht zu erhalten. Die aus SPD und CDU bestehende Landesregierung in Rostock und ihr Ministerpräsident Erwin Sellering (SPD) wollen an den „Russland-Tagen“ vom  30. September bis 1. Oktober 2014 in Rostock und Wismar festhalten.

Russland schmiedet Asien-Partnerschaft mir Wirtschaftsmacht Indien

15. September 2014 - 17:30

Bereiche 

Wirtschaft

Der Gipfel der Shanghaier Organisation für Zusammenarbeit (SOZ) in der tadschikischen Hauptstadt Duschanbe hatte ein zentrales Thema: die Sanktionspolitik der USA und der EU gegen Russland wegen des Ukraine-Konflikts. Der russische Staatspräsident Wladimir Putin nutzte den Gipfel, um weitere Verbündete für eine weltweite Gegenstrategie gegen den Wirtschaftskrieg des Westens zu gewinnen.

FPÖ gegen EU-Kriegstreiberei gegen Russland

13. September 2014 - 8:05

Bereiche 

Internationales

Immer irrationaler wird die von den USA und der EU an den Tag gelegte Politik gegen Russland im Ukraine-Konflikt. Die verschärften Sanktionen gegen Moskau und die Militärgüterlieferungen von NATO-Mitgliedern an die Ukraine werden die Situation in der Ost-Ukraine weiter eskalieren lassen. Für den FPÖ-Delegationsleiter im Europäischen Parlament, Harald Vilimsky, ist dieses Vorgehen „politische Kriegstreiberei”.

Fico erreicht Teilaussetzung der Sanktionen gegen Russland

4. September 2014 - 18:00

Bereiche 

Internationales

Der slowakische Ministerpräsident und Sozialdemokrat Robert Fico beschreitet nun einen „dritten Weg“ in Sachen Ukraine-Konflikt und Sanktionen gegen Russland. Ebenso wie Tschechien und Ungarn steht die Slowakei  wegen ihrer engen Verflechtung mit der russischen Wirtschaft den Sanktionen gegen Moskau äußerst kritisch gegenüber. Nun probiert Fico den Weg einer Teilaussetzung der Sanktionen gegen Russland.

Thailändische Regierung kurbelt Export nach Russland an

3. September 2014 - 10:00

Bereiche 

Asien

Immer einsamer wird es im Wirtschaftskrieg gegen Russland, den die USA und die EU gegen Moskau im Zusammenhang mit dem Ukraine-Konflikt führen. Nun schert auch der langjährige südostasiatische US-Verbündete Thailand aus der Wirtschaftsblockade gegen Wladimir Putin aus. Zuvor hatte etwa schon Norwegen seine Zusammenarbeit mit Moskau in Sachen Erdöl- und Erdgasförderung intensiviert.

Seiten