Seiten mit dem Schlagwort: "Rechtsextremismus"

SPÖ gegen SPÖ: Dürfen Rote zu einer rechtsextremen Organisation auf Besuch gehen?

2. November 2014 - 19:30

Bereiche 

Oberösterreich

Der Linzer Bürgermeister Klaus Luger (SPÖ) versteht die Aufregung nicht. Er sei lediglich auf Besuch bei einem türkischen Kulturverein gewesen. Gegen diesen Verein würde es weder beim Verfassungsschutz noch bei der Bundespolizei Bedenken geben.

Dschihad von links betrachtet - Die Heiligen Krieger in den Medien

8. Juli 2014 - 11:40

Bereiche 

Terrorismus

Das letzte Mal in der Geschichte hatte Österreich 1683 mit islamischen Glaubenskriegern zu tun. Nachdem sie eine Blutspur und verbrannte Dörfer im Osten des heutigen Österreichs hinterlassen hatten, wurden sie mit vereinten Kräften zurückgeschlagen. 330 Jahre später sind die Glaubenskrieger zurück. Nur kommen sie jetzt aus Österreich, haben österreichische Reisepässe oder zumindest den österreichischen Asylstatus und tragen nun den „Heiligen Krieg“ in andere Länder. Wenn sie zurückkommen, bringen sie ihre Erfahrungen und vielleicht Schlimmeres mit.

Extremismus in Österreich: ORF versteckt die wahre Gefahr

25. Juni 2014 - 11:40

Bereiche 

ORF

Am Dienstag wurde der aktuelle Jahresbericht des Bundesamtes für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung (BVT) präsentiert. Für das Ö1-Mittagsjournal des ORF Anlass für einen Beitrag, der einen Anstieg der Anzeigen gegen rechte und linke Extremisten vermeldete. Dadurch bestehe zwar „keine akute Gefahr für die Demokratie“, der ORF stellte die Politextremisten dennoch an den Anfang und ließ BVT-Chef Peter Gridling über eine nicht näher erklärte „Neue Rechte“ folgendes sagen:

Kommt der EU-Maulkorb für HC Strache?

7. Mai 2014 - 15:28

Bereiche 

Politik

FPÖ-Chef HC Strache ist dafür bekannt, dass er in öffentlichen Diskussionen oder Veranstaltungen zahlreiche Dinge beim Namen nennt – sehr zum Ärger der politischen Mitbewerber. Als Reaktionen heißt es immer, Strache sei populistisch, ein Hass-Prediger, ein Rattenfänger etc. Wenig verwunderlich ist es da, wenn es Kräfte gibt, die sich ein Rede- oder gar Denkverbot für die FPÖ wünschen. Wenn man die Printausgabe des Kurier vom Sonntag, den 4. Mai studiert hat, so gibt es doch tatsächlich Wünsche, auf EU-Ebene ein Gesetz gegen „Hassreden“ zu ventilieren.

Ukraine: EU unterstützt faschistische Milizen beim Putsch

23. Februar 2014 - 8:12

Bereiche 

Europa

„Europa verteidigen“ wollte EU-Kommissionspräsident José Manuel Barroso noch im vergangenen Dezember – und gegen wen? Gegen diese „diese sehr negativen Kräfte“, gemeint sind "Rechtsextremisten", „Populisten“ und "anti-europäische Gruppierungen" in der EU. Diese Etiketten werden ihnen von der EU-Nomenklatur häufig bloß deshalb aufgeklebt, weil sie sich weigern, den ausufernden EU-Zentralismus widerspruchslos hinzunehmen.

„La Quenelle“ – Alles nur Knödel oder was?

21. Januar 2014 - 11:30

Bereiche 

Frankreich

Gibt man in der Internetsuchmaschine „Quenelle“ ein, dann erscheinen unter anderem Bilder von einem zumindest optisch sehr schmackhaften Gericht aus Knödeln. Weit mehr Einträge findet man aber zum Thema „Quenelle“-Gruß und einem Franzosen mit dem Namen Dieudonné (=„Der Gottgegebene“), der den Gruß bekannt gemacht hat.

FDP will „Kampf gegen Rechts“ weiter verstärken

4. Mai 2013 - 11:00

Bereiche 

Deutschland

Die als liberale Partei gegründete FDP widmet sich im deutschen Bundestagswahlkampf neuen Themen. Die am linken Rand der Partei angesiedelte Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger möchte den „Kampf gegen Rechts“ weiter verstärken. „Beim Kampf gegen Rechtsextremismus müssen wir ein viel größeres Engagement zeigen“, sagte sie der Welt.

Ein Buch als Appell an die Bürger: Rettet die Demokratie!

25. März 2013 - 12:33

Bereiche 

Euro

Mit der „Alternative für Deutschland“ (AfD) entsteht in Deutschland derzeit eine neue Partei, die sich in einer der wichtigsten Zukunftsfragen gegen das politische Establishment stellt: in der Währungspolitik. Die von Wissenschaftern getragene Gruppe lehnt die bedingungslose Rettung des Euros ab und fordert einen Ausstieg Deutschlands aus dem Projekt. Der Zuspruch der Bürger ruft jetzt langsam das System auf den Plan.

Medien gegen Systemkritik

Seiten