Seiten mit dem Schlagwort: "SPÖ"

Keiner will das Binnen-I: Große Mehrheit der Bevölkerung für die Abschaffung

18. Juli 2014 - 12:24

Bereiche 

Gesellschaft

Die rot-schwarze Koalition, assistiert von den Grünen, regiert immer häufiger gegen die Meinung des Volkes. Das war schon bei der Text-Änderung der Bundeshymne so, als SPÖ, ÖVP und die Grünen im Parlament beschlossen, in einem urheberrechtlich geschützten Werk auch die „Töchter“ vorkommen zu lassen. Doch bei einer Abstimmung auf Ö3 sprachen sich weit mehr als 90 Prozent der Österreicher gegen die neue Version aus. Ähnlich verhält es sich nun bei der Verweiblichung der Sprache.

Die Niedermühlbichlers: Karrieren im Familienbetrieb der Wiener SPÖ

17. Juli 2014 - 14:45

Bereiche 

Parteien

Georg Niedermühlbichler soll neuer Parteisekretär in der Wiener SPÖ werden. Nach dem überraschenden Rücktritt von Christian Deutsch aus dieser Funktion ist auch diese Entscheidung durchaus bemerkenswert. Und sie zeigt einmal mehr: Die Wiener Roten sind ein Familienbetrieb, in dem Verwandtschaft und Ehe stets karrierefördernd sind.

Gibt es bald Neuwahlen in Österreich?

15. Juli 2014 - 16:30

Bereiche 

Politik

Die rot-schwarze Koalition in Österreich gerät immer mehr unter Druck. Dieser Druck wird aber nicht nur von den Oppositionsparteien erzeugt, sondern mittlerweile auch von mächtigen Leuten aus den eigenen Reihen. So kam zuletzt herbe Kritik vom niederösterreichischen Landeshauptmann Erwin Pröll (ÖVP), der die kaum merkbare Veränderung im Regierungsstil kritisiert, die vor Beginn der Neuauflage von Rot-Schwarz versprochen worden war.

Bundestheater feuern Handwerker und heuern Ersatz in der Slowakei an

14. Juli 2014 - 13:59

Bereiche 

Staatsbetriebe

Ein neuer Arbeitsrechtsskandal im Umfeld der SPÖ-Regierungsverantwortung ist nun über eine parlamentarische Anfrage der FPÖ an die Öffentlichkeit gelangt. Die "Art for Art Theaterservice GmbH", eine 100-Prozent-Tochergesellschaft der Bundestheater-Holding, soll 37 von 150 Mitarbeiter abgebaut haben. Betroffen davon sind langjährige Mitarbeiter aus dem Bereich des Handwerks wie etwa Schlosser, Maler oder Tischler. Schlosserarbeiten sollen bereits in die slowakische Hauptstadt Preßburg ausgelagert worden sein.

Breite Bürgerbewegung gegen Gender-Binnen-I

14. Juli 2014 - 7:25

Im Zusammenhang mit dem im Frühjahr heftig diskutierten Entwurf der ÖNORM A 1080 hat sich nun eine breite Bürgerbewegung gegen die öffentliche Zwangsbeglückung mit getrenntgeschlechtlichen Formulierungen gebildet. In einem offenen Brief an die Bundesministerin für Bildung und Frauen, Gabriele Heinisch-Hosek (SPÖ), und Wissenschaftsminister Reinhold Mitterlehner (ÖVP), abgedruckt in der Kronen Zeitung vom 13.

Schwarz-Rot will die Betrügereien der Bettelmafia nicht wahrhaben

13. Juli 2014 - 15:15

Bereiche 

Tirol

Mit Hilfe eines Privatdetektivs ist es der Tiroler FPÖ gelungen, die Bettlerszene in Innsbruck genau zu analysieren und ein Netzwerk auszumachen, dem die einzelnen Bettler angehören. Das routinemäßige Aufheulen von Medien und schwarz-roter Bettellobby blieb nicht aus.

Hundstorfers Mitarbeiterstab kostet eine knappe Million Euro

13. Juli 2014 - 9:50

Bereiche 

Soziales

Teuer kommt die österreichischen Steuerzahler der Mitarbeiterstab von Sozialminister Rudolf Hundstorfer (SPÖ) zu stehen. Nicht weniger als 980.812,23 Euro mussten die Bürger über ihre Steuern und Abgaben für das Ministerkabinett im Sozialministerium (BMASK) im Jahr 2013 bezahlen. Hochgerechnet beschert Hundstorfers engster Mitarbeiterstab der Republik Österreich in einer Legislaturperiode also Kosten von rund fünf Millionen Euro.

SPÖ könnte Wiener Stadtrat Mailath-Pokorny als Bundestheaterchef installieren

12. Juli 2014 - 20:14

Bereiche 

Kultur

Aktuell wurde als Interims-Chef des Bundestheater-Holding der ehemalige Präsident der Bregenzer Festspiele, Günter Rhomberg bestellt. Doch das soll nach den Plänen hoher SPÖ-Kreise eine Zwischenlösung bleiben. Die Spatzen pfeifen es sowohl im Kulturministerium als auch im Wiener Rathaus bereits von den Dächern: Nächster Bundestheater-Chef soll der bisherige Wiener Stadtrat Andreas Mailath-Pokorny werden.

Schwere Vorwürfe gegen roten Kabinettschef

11. Juli 2014 - 8:32

Bereiche 

Politik

Das aktuelle FPÖ-TV-Magazin berichtet über schwere Vorwürfe gegen Joachim Preiss, den Kabinettschef von SPÖ-Sozialminister Hundstorfer. Preiss ist Miteigentümer eines Zinshauses in der Hartmanngasse im 5. Wiener Bezirk, das derzeit von Bauarbeitern saniert wird. Der freiheitliche Abgeordnete Peter Wurm vermutet in der beauftragten Baufirma eine Scheinfirma, die Mitarbeiter illegal beschäftigt. Wurm hat zahlreiche parlamentarische Anfragen an Hundstorfer gerichtet. Die Baufirma gibt offiziell an, ein Transportunternehmen zu sein.

Der zwölfjährige Andre wurde Opfer von Migrantengewalt in Wien

10. Juli 2014 - 8:30

Bereiche 

Wien

Einmal mehr zeigen sich in der Bundeshauptstadt Wien die negativen Auswüchse der rot-grünen Stadtregierung. Während Häupl, Vassilakou und Co. tagtäglich versuchen, der Wiener Bevölkerung zu erklären, dass sie in der lebenswertesten Stadt der Welt wohnen, werden heimische Jugendliche immer öfters Opfer von Migrantengewalt. Dies zeigt auch ein Fall, über den die Kronen Zeitung aktuell berichtet.

Seiten