Seiten mit dem Schlagwort: "Twitter"

Shitstorm: Barbie benötigt in einem Buch männliche Hilfe

20. November 2014 - 18:00

Bereiche 

Frauen

In den meisten Kinderzimmerwelten interessieren sich Buben noch für Autos, Technik und typisch männliche Berufe. Die Mädchen wiederum für schöne Kleider, Frauenberufe und auch Barbies. Letztere hat aber nun eine heftige Abfuhr durch einen auf Twitter losgetretenen Shitstorm erfahren müssen. Dass Barbie nämlich in einem Buch Hilfe von Jungs bekommt, scheint der linken Gesellschaft überhaupt nicht zu passen.

Buch wird umgeschrieben

Ratingagentur: Twitter-Anleihe ist Ramsch

15. November 2014 - 16:00

Bereiche 

Internet

Nicht hoch im Kurs steht der Kurznachrichtendienst Twitter bei der Ratingagentur Standard & Poor’s (S&P). S&P hat die von Twitter neu aufgelegte Finanzierungsanleihe in der Höhe von 1,8 Milliarden Euro lediglich mit der Bonitätsnote „BB-“ bewertet. Die Kreditwürdigkeit von Twitter liegt damit finanzwirtschaftlich auf sogenanntem „Ramschniveau“.

Journalisten erledigen politische Drecksarbeit für SPÖ und ÖVP

14. Oktober 2014 - 23:46

Bereiche 

Medien

Die FPÖ kämpft laut aktuellen Umfragen um Platz eins in der Gunst des österreichischen Wählers und vor der Wien-Wahl nächstes Jahr ist der Vorsprung der SPÖ ziemlich zusammengeschmolzen. Das Hausblatt des Bürgermeisters ist bereits der Panik nahe. Man sollte also meinen, dass SPÖ und ÖVP auf Hochtouren arbeiten, um einen weiteren Aufstieg der Freiheitlichen zu verhindern. Doch die Regierungsparteien sind dazu wohl zu sehr mit sich selbst beschäftigt.

Bereits 700 "Franzosen" kämpfen für islamistische Terrorgruppen

10. September 2014 - 7:34

Bereiche 

Islam

Die Muslime Europas, die seit Jahren als "gut integriert" beschrieben werden, ziehen zu Hunderten in den Irak und nach Syrien, um dort für die Errichtung eines Kalifats zu kämpfen und zu morden. Nach groben Schätzungen europäischer Geheimdienste sollen mindestens 1.000 Islamisten aus dem Westen angereist sein, manche Analyse geht gar von 3.000 europäischen Kämpfern aus. 

Peinliches Putzwagen-Posting auf Faymanns Facebook-Seite sorgt für Häme in sozialen Medien

22. August 2014 - 16:03

Bereiche 

Medien

Schön langsam kann man sich wirklich die Frage stellen, wie dieser Mann, der nicht einmal den Inhalt auf seiner eigenen Facebook-Seite in den Griff bekommt, Bundeskanzler von Österreich sein kann. Werner Faymann sorgt mit seinem Posting, auf dem ein Bild von einem Putzwagen zu sehen ist und in dem ein Text aus der Süddeutschen Zeitung (SZ) gestohlen wurde, für Empörung und Häme in den sozialen Netzwerken.

Erdogan im ersten Wahlgang zum türkischen Präsidenten gewählt

10. August 2014 - 18:56

Bereiche 

Türkei

Erste Prognosen nach der Präsidentenwahl in der Türkei deuten darauf hin, dass der bisherige Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan das Rennen schon im ersten Wahlgang gemacht hat. Erdogan soll deutlich über 50 Prozent der Stimmen bekommen haben, türkische Medien geben seinen Wert mit 56,4 Prozent an. An einem Sieg Erdogans war schon im Vorfeld nicht gezweifelt worden, spannend war lediglich die Frage, ob er sich einer Stichwahl stellen müsse.

Deutscher Verfassungsschutz ortet 40.000 Islamisten

31. Juli 2014 - 8:44

Bereiche 

Deutschland

Mit bis zu 40.000 radikalen Islamisten rechnet der Verfassungsschutz aktuell in Deutschland. Darunter soll alleine die extremistische Gruppierung der Salafisten rund 6.000 Mitglieder umfassen.

Linksextreme Anarchisten gaben Tipps für die „Pizzeria Anarchia“-Besetzung

30. Juli 2014 - 7:15

Bereiche 

Linksextremismus

Genaue Anweisungen erhielten die Sympathisanten der linksextremen Anarchistenszene vor der Räumung der „Pizzeria Anarchia“ am 28. Juli 2014 in der Mühlfeldgasse in Wien-Leopoldstadt. Über die einschlägige Internetplattform www.anarchismus.at wurden die linken Gesinnungsgenossen über das Verhalten während der Räumung und allfällige Rückzugsstützpunkte, etwa den „Wagenplatz Treibstoff“, informiert:

Verhaftete und Verletzte in Wien: Linksradikale Gegendemonstration eskaliert

18. Mai 2014 - 9:45

Bereiche 

Linksextremismus

Am Samstag, dem 17. Mai 2014, fand die erste Demonstration der „Identitären Bewegung“ in Wien statt. Seit Wochen hatten linksradikale Gruppierungen unter Schirmherrschaft des Anti-Akademikerballbündnisses „Offensive gegen Rechts“ gegen die Kundgebung mobilisiert. Entsprechend kam es auch diesmal zu gewalttätigen Angriffen durch die Linken.

Seiten