Frankreich: Islamisten planten Anschläge auf Rechtspartei

17. April 2012 - 8:09
Bild (alt) - NICHT verwenden. Ist nur zum Ändern alter Artikel!: 
Demonstration der radikalen Islamistengruppe Forsane Alizza in Paris. Foto: Screenshot Youtube
Demonstration der radikalen Islamistengruppe Forsane Alizza in Paris.
Foto: Screenshot Youtube
Kurztitel: 
F: Rechtspartei als Anschlagsziel

Wie mehrere französische Zeitungen unter Berufung auf Polizeiquellen melden, hat die islamistische Gruppe Forsane Alizza Anschläge auf die Parteilokale des Bloc Identitaire und auf die Zeitschrift Libération geplant. Letztere hatte seinerzeit der Redaktion der Satirezeitung Charlie Hebdo Unterschlupf gewährt, nachdem deren eigene Redaktionsräumlichkeiten letzten November nach der Veröffentlichung eines Sonderheftes mit dem Titel "Charia [Scharia] Hebdo" durch Brandstiftung verwüstet worden waren.

Forsane Alizza

Forsane Alizza

Demonstration der radikalen Islamistengruppe Forsane Alizza in Paris.
Foto: Screenshot Youtube

Unmittelbar nach den Anschlägen von Mohamed Merah in Toulouse waren gegen 13 mutmaßliche Mitglieder von Forsane Alizza Untersuchungen aufgenommen worden und neun von ihnen wegen krimineller Verschwörung im Zusammenhang mit einem terroristischen Unternehmen sowie Erwerb, Besitz und Transport von Waffen in Haft genommen worden. Der Pariser Staatsanwalt François Molins erklärte, dass bei den Männern bei Hausdurchsuchungen Waffen beschlagnahmt wurden, darunter automatische Sturmgewehre vom Typ Kalaschnikow.

In einer Presseerklärung stellt der Bloc Identitaire fest, dass er offenbar die einzige politische Partei Frankreichs ist, auf die von Seiten der Salafisten Anschläge geplant waren. Die Presseerklärung folgert daraus, dass "diesen terroristischen Plänen, so widerlich sie auch sein mögen, zumindest das Verdienst zukommt deutlich aufzuzeigen, dass in den Augen der Islamisten die identitäre Bewegung das wichtigste Bollwerk gegen ihre eigene Entfaltung darstellt."

Spende für Unzensuriert
 

Kommentare

geplante Anschläge gegen Parteilokale und Presseredaktionen in Frankreich, Kriegserklärung gegen Deutschland aus Bosnien mit Lebensmittel- und Wasservergiftungsdrohungen als besonders wirkungsvollen psychologischen "Kampfmethoden" ... nur in Österreich heisst es, dass die Bartmänner (von denen einige erst vor wenigen Wochen gemeinsam mit Mohamed Merah und anderen Gesinnungsgenossen im Sandschak einschlägige ideologische Schulungskurse besucht haben dürften) lediglich friedliche Dawah-Aktionen abhalten und noch friedlichere, weil an entscheidenden Stellen geschönte Propaganda-Korane verteilen: "ein strafbarer Tatbestand liegt nicht vor".

10
9

Da wird nicht lange gedroht. Moslem versucht mit BMW einen Wahlplakatanbringer zu überfahren. Wurde verhaftet. Geschieht ihm sicher nichts, da er ja im Interesse der linken Regierung (IM Erika) gehandelt hat.

9
10

In diesem Zusammenhang ist darauf hinzuweisen, dass den Islam-Propagandisten selbstverständlich bewusst ist, dass ihr öffentliches Auftreten gegen die staatliche Ordnung gerichtet ist; dies belegt schon folgender "Haftungsauschluss", den man regelmäßig in einschlägigem Schrifttum findet: >>Salaf.de hat sich selbst verpflichtet, authentisches Wissen über den Islam zu publizieren. Hierbei ist es unumgänglich über gewisse Praktiken eines islamischen Staates mit islamischer Gesetzgebung zu sprechen, die im Widerspruch zur hiesigen Ordnung stehen. Die Darstellung solcher Inhalte ist keinesfalls als Aufruf zur Umsetzung, sondern nur als Aufklärung über die islamische Sichtweise zu verstehen.<<

Man sollte daher auch die verantwortlichen heimischen Behördenvertreter rechtzeitig auf ihre Haftung aufmerksam machen, wenn hierzulande weiterhin versucht wird, offensichtliche Zusammenhänge zu verschleiern und zu verharmlosen.

9
9
Bild des Benutzers der faule Willi
Bild des Benutzers der faule Willi

... sieht man immer deutlicher ...!!!

14
9

dfW

Obwohl es natürlich Unsinn ist, dass Islam angeblich "Friede" heißt, weil es "Unterwerfung" bedeutet, ist in einem Unterrichtsmaterial an österreichischen Volksschulen erst kürzlich diese falsche Behauptung aufgetaucht.
Es ist unglaublich, wie - mit staatlicher Duldung - versucht wird, unsere Kinder zu belügen und ihnen ein verzerrtes Wildbild zu suggerieren.

Der "Friede" im Islam gilt dann als hergestellt, wenn sich ihm alle unterworfen haben.

13
8

Der indische Autor Sujit Das schreibt in seinem obengenannten Buch:"Der militante Moslem ist der, der dem Ungläubigen den Kopf abschneidet, während der moderate Moslem die Füsse des Opfers festhält" . Soviel zum moderaten Islam. Hat jemand was gehört, daß die Moderaten was gegen die Salafisten sagen?

11
9