Seiten mit dem Schlagwort: "Beratung"

Stöger drängt auf Abtreibungen in öffentlichen Spitälern

1. August 2014 - 16:40

Bereiche 

Medizin

Gesundheitsminister Alois Stöger (SPÖ) lässt wieder einmal durch einen absurden Plan aufhorchen. Da sich in Vorarlberg und Tirol öffentliche Spitäler weigern, Abtreibungen durchzuführen, will der SPÖ-Politiker diese nun dazu zwingen. „Ich denke, dass man die Frauen unterstützen muss, die dieses Angebot brauchen, da sie sonst benachteiligt wären“, so der Minister zu seinem Vorhaben im Ö1-Morgenjournal.

E-Rechnung: Pflicht im Bund, Option in den Städten

2. Oktober 2013 - 16:45

Bereiche 

Wirtschaft

Ab 2014 stellt der österreichische Bund die Kommunikation mit seinen Lieferanten völlig auf E-Rechnung um. Das heißt, dass die Rechnungen an den Bund weder in Papierform noch als PDF-Datei gesendet werden dürfen: Die sogenannte E-Rechnung trägt ein eigenes Format, in dem alle Daten mit speziell dafür vorgesehenen Zeichen markiert sind, damit Rechnungen vollautomatisch in ein System übertragen werden können. 

Innenministerium finanziert Markt- und Meinungsforscher

8. Juli 2012 - 16:29

Bereiche 

Budget

Eigenartige Aufträge vergab das Innenministerium in den letzten beiden Jahren an Berater, Gutachter und Meinungsforscher. Teure Umfragen, Analysen und Studien wurden durch die ÖVP-Ministerin Johanna Mikl-Leitner großzügig außer Haus vergeben, wie eine parlamentarische Anfrage von FPÖ-Klubobmann HC Strache ans Licht brachte. 

Wie Hochegger die Regierungspolitiker steuerte

12. April 2012 - 12:35

Bereiche 

U-Ausschuss

Im Korruptions-U-Ausschuss gibt heute wieder der berüchtigte Lobbyist Peter Hochegger Einblicke in seine Geschäftspraktiken. Er setzte offenbar gezielt bei den Telekom-Sprechern der Regierungsparteien an, um die Politik im Sinne seines Großkunden zu beeinflussen. SPÖ-Mann Kurt Gartlehner kassierte selbst, die ÖVP-Abgeordnete Karin Hakl erhielt einen Zuschuss für ihren Wahlkampf in Tirol.

Video verschwunden: Schlechtes Gewissen bei Langthaler und ORF?

5. November 2011 - 12:57

Bereiche 

U-Ausschuss

Herbert KicklErst vor zwei Tagen berichetete Unzensuriert.at über die spektakuläre 10-jahres-Feier der von der früheren Grünen-Abgeordneten Monika Langthaler geführten Lobbying- und Beratungsfirma Brainbows im Oktober 2010. Herzstück der Party mit Polit-Prominenz vor allem aus der ÖVP war ein aufwändig produziertes ORF-Video in der Aufmachung einer „Sonder-Zeit-im-Bild“, moderiert von Ingrid Thurner, mit Wortspenden zahlreiche Polit- und Wirtschafts-Promis garniert und mit Einschätzungen der ORF-Experten Peter Filzmaier und Sophie Karmasin abgerundet. Brainbows war stolz auf diesen mehr als zwölfminütigen Werbefilm und verlinkte ihn daher sogar auf der Startseite des Internetauftritts, doch jetzt ist das Video plötzlich weg.

SPÖ und Grüne wollen Recht auf Abtreibung durchsetzen

4. August 2011 - 20:39

Bereiche 

Kinder

AbtreibungSPÖ-Gesundheitsminister Stöger sorgte mit seinem Vorstoß für mehr Abtreibungsmöglichkeiten für Empörung. Er forderte im Magazin NEWS, dass in allen Bundesländern oder zumindest in allen „Regionen“ Österreichs die Möglichkeit zur Abtreibung in öffentlichen Spitälern bestehen solle. Derzeit ist das in Tirol und Vorarlberg sowie auch im Burgenland nicht der Fall. Nicht nur die Idee Stögers, auch die Reaktionen der Politiker aus dem linken Spektrum, dokumentieren einmal mehr die geringe Achtung vor dem menschlichen Leben.

Abtreibungskritik im einst katholischen Medienhaus unerwünscht

10. Februar 2011 - 10:20

Bereiche 

Zeitungen

 Der stumme Schrei„Die ‚Styria Media Group AG’ ist eine auf Zukunft ausgerichtete, an Grundwerten orientierte, Aktualität repräsentierende und zugleich traditionsreiche Unternehmensgruppe.“ -  Soweit die Eigendefinition der im Jahre 1869 als „Katholischer Presseverein“ gegründeten Verlagsgruppe, die sich als Eigentümer mit der „Kleinen Zeitung“ bzw. www.kleinezeitung.at marktführend, im Segment der Qualitätszeitungen sieht.

Pröll macht Vorgänger Grasser zu Buwog-Verkauf die Mauer

27. Dezember 2010 - 12:36

Bereiche 

Korruption

WohnanlageUm Karl-Heinz Grasser, Schüssels einstmaligen Protegé, kehrt keine Ruhe ein. "Ein guter Tag beginnt mit einem sanierten Budget", bekannte er als Finanzminister. Um dieses zu erreichen, wurden diverse Unternehmen und Beteiligungen privatisiert. So auch mehrere Wohnbauträger, die einen hohen Preis erzielen sollten - nicht zuletzt in Grassers eigenen Interesse, wie sich herausstellen sollte.

EU-Minister dürfen ab sofort wieder im Geheimen tuscheln

24. Februar 2012 - 12:25

Bereiche 

Europäische Union
Bild: 
In Brüssel braucht es nicht einmal zwei Wochen, um kritische Medien mundtot zu machen und effektive Zensurmaßnahmen zu üben. Am Montag gab der EU-Ministerrat die Anweisung heraus, wonach Kameraleute, die unmittelbar vor Beginn von Beratungen die Minister aufnehmen, deren Gespräche nicht länger per Mikrofon aufzeichnen dürfen. Damit reagierte man auf einen Vorfall vom 9. Februar, bei dem der portugiesische Fernsehsender „TVI“ den deutschen Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble bei einem verdeckt aufgenommenen Gespräch mit seinem portugiesischen Amtskollegen Vitor Gaspar zeigte.

Schäuble hatte, ohne den vor" />

In Brüssel braucht es nicht einmal zwei Wochen, um kritische Medien mundtot zu machen und effektive Zensurmaßnahmen zu üben. Am Montag gab der EU-Ministerrat die Anweisung heraus, wonach Kameraleute, die unmittelbar vor Beginn von Beratungen die Minister aufnehmen, deren

EU-MinisterIn Brüssel braucht es nicht einmal zwei Wochen, um kritische Medien mundtot zu machen und effektive Zensurmaßnahmen zu üben. Am Montag gab der EU-Ministerrat die Anweisung heraus, wonach Kameraleute, die unmittelbar vor Beginn von Beratungen die Minister aufnehmen, deren Gespräche nicht länger per Mikrofon aufzeichnen dürfen. Damit reagierte man auf einen Vorfall vom 9. Februar, bei dem der portugiesische Fernsehsender „TVI“ den deutschen Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble bei einem verdeckt aufgenommenen Gespräch mit seinem portugiesischen Amtskollegen Vitor Gaspar zeigte.

Seiten