Seiten mit dem Schlagwort: "Boom"

Türkei: Banken sperren Kunden die Kreditkarten

18. Oktober 2011 - 15:02

Bereiche 

Türkei
Bild: 
(CC BY 2.0)" />
Das Kreditkarten-Vergnügen geht für viele Türken jäh zu Ende.
Foto: zoovroo / flickr (CC BY 2.0)

KreditkarteWährend unsereins in Europa die Wirtschaftskrise plagt, ist die Türkei angeblich ein boomendes Land. Immer wieder liest man von großartigen Wachstumsraten. Meist wird dabei auf die kluge Politik von Premierminister Erdogan verwiesen. Kenner der Türkei warnen schon länger, dass sich der Aufschwung in engen Grenzen – nämlich in und rund um die Metropolen Istanbul und Ankara – hält. Und selbst dort ist es ein Aufschwung auf Pump, wie jetzt die deutsche Zeitung Welt berichtet, denn viele Türken haben die Liebe zur Kreditkarte entdeckt.

Japanische Softies verweigern Nachkommenschaft

31. Januar 2011 - 7:52

Bereiche 

Asien

SamuraiIn Japan wird schon seit einigen Jahren ein neuer Trend unter den jungen Männern wissenschaftlich untersucht: „Softies“ (von der Soziologin Maki Fukusawa „Soshokukei Danshi“, eigentlich „Pflanzenesser“, getauft, weil sie „fleischlichen Genüssen“, wie in Japan Sex umschrieben wird, so sehr abgeneigt sind) lösen den Samurai als Vorbild ab. Etwa zwei Drittel der Männer orientieren sich nicht mehr am traditionellen maskulinen Typ, dem aggressiven Jäger und Kämpfer. Sie sind nicht mehr erpicht auf gut bezahlte, fordernde Jobs, essen bewusst wenig, um schlank zu bleiben, bleiben häufig im „Hotel Mama“ und begleiten gerne zum Shoppen. Sie zeigen kein (sexuelles) Interesse an Mädchen, nur an platonischer Freundschaft - und schon gar nicht interessieren sie Ehe und Kinder. Sie sind sehr zurückhaltend bei Alkohol und Ausgehen, und sie sind sparsam bis zur Knausrigkeit, legen aber dennoch großen Wert auf sehr gepflegtes Aussehen.

Wien in Zahlen: Mehr Schulden, aber nicht mehr Investitionen

25. August 2010 - 5:27

Bereiche 

Wien, Wien 2010, Budget

Wien ist anders, aber nicht besser, schrieben wir und treten nun anhand der Zahlen aus dem Wiener Rechnungsabschluss den Beweis an. Die belegen nämlich, dass sich die Bundeshauptstadt in der Ära Häupl in eine falsche Richtung entwickelt hat - unabhängig davon, was bestellte Studien vor der Landtagswahl die Bürger glauben machen wollen.