Seiten mit dem Schlagwort: "Karikatur"

Grüner „fladerte“ Karikatur: Künstler mit 300 Euro abgespeist

8. März 2014 - 17:56

Bereiche 

Medien

Harald Walser ist Bildungssprecher der Grünen, Direktor an einer Vorarlberger Schule und der Schwager des Zweiten Nationalratspräsidenten Karlheinz Kopf (ÖVP). Gerade er müsste eigentlich wissen, dass die Verwendung einer Karikatur ohne Wissen des Künstlers und ohne eine Lizenzgebühr zu zahlen, verboten ist. Er tat es trotzdem und stellte eine Karikatur des niederösterreichischen Landeshauptmannes Erwin Pröll, die der Künstler Reini Buchacher anfertigte, einfach auf seine Internetseite.

Dänemark: Wieder Mordanschlag auf Islamkritiker

10. Februar 2013 - 10:28

Bereiche 

Islam

Anfang der Woche wurde in Dänemark ein Anschlag auf den prominenten Islamkritiker Lars Hedegaars verübt. Ein Unbekannter feierte als Postbote verkleidet einen Schuss ab, der Hedegaards Kopf nur knapp verfehlte, der Journalist und Historiker blieb unverletzt. Hedegaard hatte zuvor durch die islamkritische Äußerung, wonach es ein im Islam akzeptiertes Recht auf Vergewaltigung gebe, massive Proteste ausgelöst.

Mohammed-Karikaturen in Satire-Zeitung schüren Angst vor Islamisten

20. September 2012 - 12:11

Bereiche 

Islam

Die französische Satire-Zeitung Charlie Hebdo veröffentlichte in der aktuellen Ausgabe eine Karikatur am Titelblatt, die wohl erneut für Unruhen in der islamischen Welt sorgen wird. Es handelt sich dabei um einen im Rollstuhl sitzenden und Turban tragenden Mann, der von einem Juden angeschoben wird. Es befinden sich aber noch mehrere islamkritische Karikaturen in der Zeitung. Ein weiteres zeigt den Propheten in Gebetshaltung, den Hintern nach oben gestreckt und nackt. Über ihm leuchtet ein gelber Stern und darunter der Satz: "Ein Stern ist geboren".

Tibet-Initiative übt heftige Kritik an China-Anwalt Zanger

30. Mai 2012 - 0:34

Bereiche 

China

Rechtsanwalt Georg Zanger ist ein Mann, dem Menschenrechte ein hohes Gut sind. Beispielsweise engagiert er sich für die Rechte so mancher Asylwerber, etwa eines jungen Mannes aus Guinea, für den er alle Hebel in Bewegung setzt, bis hinauf zum Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte. Am heutigen 30.

Sarkozy mit Variante von „Arbeit macht frei“

26. Februar 2012 - 10:49

Bereiche 

Frankreich

Die Twitter-Kommunikatoren von Nicolas Sarkozy haben mit einer peinlichen Botschaft aufhorchen lassen. Bei einer Veranstaltung der Sarkozy-Partei UMP im Rahmen des Präsidentschafts-Wahlkampfs in Lille am vergangenen Donnerstag, die sich ganz auf das Thema "Der Wert der Arbeit" konzentrierte, erregte eine Formulierung bei den Internet-Nutzern besonderes Aufsehen.

Salafistische „Endschlacht“ in Köln verhindert

9. Mai 2012 - 10:07

Bereiche 

Deutschland

 

Massenhaft Propagandavideos haben radikal-islamische Salafisten in den vergangenen Tagen in Umlauf gebracht, um ihre Anhänger zur „Endschlacht“ gegen die Abschlussveranstaltung der Bürgerbewegung PRO NRW aufzurufen. Gebracht hat das allerdings nichts. Die Wahlkundgebung der „Freiheit statt Islam“-Tour vor der DITIB-Großmoschee in Köln-Ehrenfeld ging am Dienstag ohne gewalttätige Auseinandersetzungen über die Bühne.

Parlamentsumbau könnte halbe Milliarde Euro verschlingen

10. Juni 2010 - 11:41

Bereiche 

Umbau
Bild: 
Bild

Die seltsame Amtsführung von Nationalratspräsidentin Barbara Prammer inspiriert mittlerweile schon Karikaturisten. Sie schwelgt im Luxus, während das Parlament zur Ruine verkommt. In der Tat lässt Prammer eine Kostenlawine nach der anderen auf die Steuerzahler zurollen - wobei mit dem Parlamentsumbau das dicke Ende noch bevorsteht.

Das jahrelange Hin- und Her um die teilweise Sanierung oder Totalrenovierung des Parlaments hinterlässt ein finanzielles Desaster. Waren 2007 noch 21 Millionen Euro für die Renovierung des Nationalrat-Sitzungssaals budgetiert, explodierten innerha" />

Die seltsame Amtsführung von Nationalratspräsidentin Barbara Prammer inspiriert mittlerweile schon Karikaturisten. Sie schwelgt im Luxus, während das Parlament zur Ruine verkommt. In der Tat lässt Prammer eine Kostenlawine

Bild

Die seltsame Amtsführung von Nationalratspräsidentin Barbara Prammer inspiriert mittlerweile schon Karikaturisten. Sie schwelgt im Luxus, während das Parlament zur Ruine verkommt. In der Tat lässt Prammer eine Kostenlawine nach der anderen auf die Steuerzahler zurollen - wobei mit dem Parlamentsumbau das dicke Ende noch bevorsteht.