Seiten mit dem Schlagwort: "Protest"

Deutscher Linksextremist Josef S. ist schuldig

22. Juli 2014 - 20:22

Bereiche 

Linksextremismus

Der Schöffensenat des Landesgerichts Wien hat am Dienstag den deutschen Linksextremisten Josef S. (23) in erster Instanz wegen Landfriedensbruch in Rädelsführerschaft, versuchter schwerer Körperverletzung und schwerer Sachbeschädigung schuldig gesprochen. Der Student aus Jena wurde zu einer Haftstrafe von zwölf Monaten verurteilt, acht davon sind bedingt. Weil die sechsmonatige Untersuchungshaft auf die Strafe angerechnet wird, verließ S. das Gericht am frühen Dienstagabend bereits auf freiem Fuß.

Patriotischer Protest gegen die EU-Hymne

2. Juli 2014 - 16:12

Bereiche 

Europäische Union

Bei der konstituierenden Sitzung des EU-Parlaments sorgten die EU-skeptischen Parteien für Aufregung bei den Unions-Befürwortern. Die EU-Kritiker, darunter auch die FPÖ-Abgeordneten, beschlossen, bei der Europa-Hymne nicht aufzustehen - als Zeichen ihrer Verbundenheit mit ihren Vaterländern. Harald Vilimsky beispielsweise betonte, sich nur bei der österreichischen Bundeshymne zu erheben.

EU-Hymne als Zeichen der Unterdrückung

T-Mobile wirbt wieder auf Türkisch

25. Juni 2014 - 16:30

Bereiche 

Österreicher

Da glaubten viele ORF-Zuseher wohl, sie hätten auf ihrer Fernbedienung irrtümlich einen türkischen Sender gewählt, als unlängst im Hauptabendprogramm ein türkischer Werbespot über den Bildschirm flimmerte. Doch nein, der Mobilfunkanbieter T-Mobile wirbt wie im Jahr zuvor wieder mit einem 15-sekündigen Werbefilm um Neukunden aus der türkischen Community. Diesmal wird der Wertkartentarif MEGAKLAX mit 1.500 Minuten, 1.500 SMS und 1.500 Megabyte Datenvolumen zum Preis von 15 Euro monatlich angepriesen.

Wutsprayer: Wiener wehren sich gegen Lifeball Plakate

25. Mai 2014 - 13:37

Bereiche 

Wien

Gegen das umstrittene Lifeball-Plakat regt sich in Wien heftiger Widerstand. Das darauf abgebildete Transgender-Model Carmen Carrera, das einerseits seinen Penis, andererseits seine schönheitschirurgisch geschaffenen Brüste zur Schau stellt, erhitzt die Gemüter. „Nackt, wie Gott sie nicht schuf“, wie der Standard feststellte. Vor allem Eltern beschweren sich darüber, dass vor allem Kindern solche Plakate nicht zumutbar sind.

Chaos vor der Fußball-WM in Brasilien: Sicherheitslage ist bedenklich

25. Mai 2014 - 9:01

Bereiche 

Fussball-WM 2014

Wenige Tage vor Beginn der Fußball-WM 2014 ist das Sicherheitsproblem in Brasilien noch immer weitgehend ungelöst. Seit Wochen lebt Rio de Janeiro im Ausnahmezustand. Alle Einheiten der Zivilpolizei und der Armee sind damit beschäftigt, Ordnung zu halten. Und zwar nicht nur gegen soziale Proteste, sondern gegen die Kriminalität der Drogenbosse in diversen Armenvierteln von Rio de Janeiro. Zivilpolizei, Armee und Militärpolizei sind seit Wochen durchgehend in Alarmbereitschaft.

Votivkirchen-Prozess: Schlepper als Helden der linken Asyllobby

25. März 2014 - 13:01

Bereiche 

Asyl

Fast ein ganzes Jahr lang, vom November 2012 bis zum Oktober 2013, hatten sie die Medien Österreichs in Atem gehalten: Mehrere Dutzend Asylsuchende aus Pakistan, Indien und Afghanistan hatten zuerst die Wiener Votivkirche als Flüchtlinge besetzt. Einigen von ihnen wurde später Unterschlupf im Servitenkloster gewährt. Zum Schluss belagerten sie auch noch die Akademie der bildenden Künste. Später wurden acht der Radaumacher, vier davon waren später im Servitenkloster untergebracht, der Schlepperei angeklagt. Sie müssen sich nun in Wiener Neustadt vor Gericht verantworten.

Venezuela am Rande des Bürgerkriegs

20. Februar 2014 - 8:37

Bereiche 

Südamerika

Zusammenstöße zwischen Gegnern und Anhängern der Regierung unter Präsident Nicolás Maduro sorgen derzeit für massive Unruhen in ganz Venezuela. Seit Anfang Februar gibt es in allen Teilen des Landes zahlreiche Proteste. Diese gipfelten nun in landesweiten Aufständen, die drei Todesopfer und Hunderte von Verletzten forderten. Zahllose Demonstranten wurden festgenommen. Auch am Wochenende kam das Land nicht zur Ruhe, immer wieder flammten gewaltsame Zusammenstöße zwischen Protestierenden – Studenten, Oppositionsanhängern, Gewerkschaftern – und der Polizei auf.

Linke Zeitung in Frankreich kann nur durch staatliche Hilfe am Leben erhalten werden

18. Februar 2014 - 18:42

Bereiche 

Zeitungen

Die linksliberale französische Tageszeitung Libération, politisch zu vergleichen dem heimischen Standard, steht vor dem Aus. Wie nun bekannt wurde, ist die Zeitung aufgrund mangelnder Leserschaft pleite und kann nur mehr durch staatliche Subventionen und eine gewaltige Umstrukturierung am Leben gehalten werden.

Dresden: „Femen“ feiert Bomber Harris

17. Februar 2014 - 9:11

Bereiche 

Linksextremismus

Der Jahrestag der Bombardierung Dresdens im Februar 1945 ist für die Bürger der Stadt ein Tag der Trauer und des Gedenkens. Zehntausende Zivilisten, Bürger und Flüchtlinge, darunter unzählige Kinder, fanden in dieser Nacht den Tod im Feuersturm von Phosphorbomben. Der britische Luftwaffen-General Arthur Harris hatte diesen Angriff auf Zivilisten befohlen.

„La Quenelle“ – Alles nur Knödel oder was?

21. Januar 2014 - 11:30

Bereiche 

Frankreich

Gibt man in der Internetsuchmaschine „Quenelle“ ein, dann erscheinen unter anderem Bilder von einem zumindest optisch sehr schmackhaften Gericht aus Knödeln. Weit mehr Einträge findet man aber zum Thema „Quenelle“-Gruß und einem Franzosen mit dem Namen Dieudonné (=„Der Gottgegebene“), der den Gruß bekannt gemacht hat.

Seiten