Seiten mit dem Schlagwort: "Schächtung"

Totes Lamm mit abgesägten Beinen im Gemeindebau

1. November 2012 - 21:29

Bereiche 

Wien

Die Wohnhausanlage am Muhrhoferweg in Wien-Simmering zählt mit ihren 60 Stiegen zu den größten Gemeindebauten des Bezirks. In dieser Anlage machte nun eine Mieterin (Name der Redaktion bekannt) eine schreckliche Entdeckung: Mitten auf dem Müllcontainerplatz lag ein totes Lamm, ohne Kopf und mit abgesägten Beinen, die einfach auf das Tier draufgelegt worden waren.

Großbritannien will halal-freies Fleisch kennzeichnen

2. April 2012 - 10:49

Bereiche 

Gesundheit

Die britische Regierung will nicht-muslimische Konsumenten vor dem Verzehr von Halal-Fleisch zu schützen. Fleisch von Tieren, die nach islamischen Vorschriften geschlachtet wurden, soll nicht an eine darüber nicht informierte allgemeine Öffentlichkeit verkauft werden dürfen, sieht ein Gesetzesentwurf vor. Dies berichtet die englische Zeitung Daily Mail. Die Regierung will dadurch verhindern, dass an Schulen, in Krankenhäusern, öffentlichen Gaststätten und Sportstätten Halal-Fleisch an Kunden verkauft werden kann, ohne dass diese darüber Bescheid wissen.

Vlaams Belang ruft zum Boykott von Halal-Produzenten auf

27. November 2011 - 11:55

Bereiche 

Belgien

Der flämische Politiker Filip Dewinter setzt seine Initiativen gegen die zunehmende Islamisierung Europas fort. Nach Gesprächen mit türkischen Politikern über eine Rückkehr von Zuwanderern und der Erstellung einer Broschüre über das Leben in einer islamischen Gesellschaft nimmt der Parlamentsabgeordnete des Vlaams Belang nun die Halal-Lebensmittelindustrie aufs Korn. Die Produktion von Halal-Nahrungsmitteln ist auch in Flandern ein blühendes Geschäft: Ein jährlicher Umsatz von 155 Millionen Euro, sieben islamische Halal-Zertifizierungsbehörden in Belgien und 13 Schlachthöfe, in denen bereits "halal" geschlachtet wird, beweisen das. Dewinter fordert Maßnahmen gegen die Halal-Industrie und ruft dazu auf, den Tiefkühlkosthersteller O'Cool wegen dessen Bewerbung der Marke „Mekkafood“ zu boykottieren.

Lebensmittelschwindel: Halal-Fleisch ohne Zertifikat in heimischen Produkten

26. Oktober 2011 - 14:01

Bereiche 

Konsumentenschutz

Faschiertes

Immer mehr Produkte in heimischen Supermärkten werben mit dem Halal-Zeichen und wollen damit muslimische Verbraucher zum Kauf animieren. Die besondere Art der Schlachtung – bei der die Halsschlagader des unbetäubten Tieres durchtrennt wird – ist für viele Tierquälerei. Auch das österreichische Tierschutzgesetz schützt die Lebewesen nicht vor diesem Martyrium: Der Verfassungsgerichtshof urteilte, dass die Nichtgestattung der Schächtung eine „Beeinträchtigung der verfassungsmäßig gewährleisteten Glaubens- und Gewissensfreiheit“ darstelle.

Bundesheer-Angelobung: War das Gulasch wirklich „halal“?

22. November 2011 - 9:11

Bereiche 

Bundesheer

Mitten im Ramadan, nach hiesigem Kalender im August, fühlte sich das Bundesheer bemüßigt, eine Angelobung von Rekruten auf dem Ottakringer Yppenplatz zu veranstalten. Nachdem dort in erster Linie mit türkischen Besuchern zu rechnen war, wurde in der Gulaschkanone diesmal „halal“ gekocht, also mit Fleisch von Tieren, die nach islamischem Ritus geschächtet worden waren.

Zur Fotogalerie: Angelobung mit Fastenbrechen

FPÖ-Gemeinderätin Klitsch aktiv im Kampf gegen Tierquälerei

8. November 2011 - 9:18

Bereiche 

Islam

BildDie Linzer FPÖ-Gemeinderätin Ute Klitsch widmet sich bereits seit geraumer Zeit Fragen des Tierschutzes und speziell solchen der Tierquälerei, auch wenn sich diese hinter einem religiösen Deckmäntelchen verbirgt. So forderte Ute Klitsch anlässlich des vergangenen Welttierschutztages am 4. Oktober, mit der Tierquälerei am Schlachthof endlich Schluss zu machen: „Linz leistet sich den Luxus, einen der größten Rinderschlachthöfe Österreichs im Zentrum der Stadt und mitten im Wohngebiet zu haben. Umso mehr wäre es ein Gebot der Stunde, auch bei den Schlachtungen in Sachen Tierschutz eine Vorbildwirkung zu übernehmen. Schlachtmethoden aus dem Mittelalter, so wie das ‚Schächten’, das Ausbluten am lebendigen Leib, haben bei uns nichts verloren!"