Neun Striche: Das Paradoxon der chinesischen Seestrategie

25. Juli 2012 - 10:11

Bereiche 

China

Im vergangenen Jahrzehnt hat sich das Südchinesische Meer zu einem der am meisten umstrittenen Krisenherde in Ostasien entwickelt. China, Vietnam, die Philippinen, Malaysia, Brunei und Taiwan beanspruchen jeweils ihre Souveränität über Teile oder die Gesamtheit des Meeresgebiets, und ihre einander überlappenden Ansprüche haben in den vergangenen Jahren bereits mehrfach zu diplomatischen und sogar militärischen Auseinandersetzungen geführt.

Saudi-Arabien: Chaos im Königshaus

22. Juli 2012 - 13:36

Bereiche 

Naher Osten

Das Königreich Saudi-Arabien sorgte in Österreich zuletzt für Diskussionen mit seinem „Zentrum für interreligiösen Dialog“. Viele nehmen der wahhabitischen Saudi-Führung die Bemühungen um ein Zusammenrücken der Religionen nicht ab, steht doch in dem konservativsten aller Islam-Länder immer noch die Todesstrafe für Beleidigung der Religion und ähnliche Delikte an der Tagesordnung. Aktuell sorgt Saudi-Arabien für Aufsehen, weil es alle Ausländer, die sich nicht an den Ramadan halten, des Landes verweisen will.

Lieferte China Atomwaffen an Saudi-Arabien?

21. Juli 2012 - 11:28

Bereiche 

Naher Osten

Ein ehemaliger CIA-Mitarbeiter behauptet in einem Buch, China habe während der Amtszeit von US-Präsident George W. Bush Atomwaffen an Saudi-Arabien geliefert. Nun läuft ein Anklage Verfahren gegen den 37-jährigen Jonathan Scherck. Der US-Geheimdienst wirft ihm den Bruch des Vertraulichkeitsabkommens vor.

Scherck veröffentliche das Buch "Patriot Lost", in dem er nicht nur scharfe Kritik an George W. Bush übt, sondern auch folgendes schreibt:

Syrienkonflikt: Anschläge auf Gasfelder und Raketen gegen Israel?

21. Juli 2012 - 10:17

Bereiche 

Naher Osten

Der Bürgerkrieg in Syrien könnte bald seinen Höhepunkt erreichen. Tausende Menschen sind bereits gestorben, täglich werden es mehr. Israel fürchtet die Auswirkungen der anhaltenden Kämpfe für die eigene Sicherheit. Die Gasfelder in der Nähe von Haifa könnten zu Zielen militärischer Attacken werden. Ein hochrangiger Marinegeneral fordert mehr deutsche U-Boote. Syrien soll mit Giftgas bestückte Raketen positioniert haben.

Syriens Präsidenten Assad droht Schicksal Gaddafis

19. Juli 2012 - 19:00

Bereiche 

Naher Osten

Seit 16 Monaten tobt in Syrien ein erbitterter Kampf um die Macht im Staate. Auf der einen Seite der Spross der langjährigen Herrscherdynastie, Baschar al-Assad mit seinen Gefolgsleuten, auf der anderen Seite eine Allianz der Unzufriedenen, die eine Neuordnung der Machtverhältnisse zu ihren Gunsten anstrebt. Vor neun Monaten war zuletzt der libysche Revolutionsführer Muammar al-Gadaffi einer ähnlichen Revolte zum Opfer gefallen.

Vae victis – Wehe den Besiegten!

Korea: Wiedervereinigung in greifbarer Nähe?

18. Juli 2012 - 18:01

Bereiche 

Asien

Die Absetzung des nordkoreanischen Armeechefs Ri Yong-ho aufgrund seines "schlechten Gesundheitszustandes" sorgt für reichlich Diskussionen. Südkoreanische Medien spekulieren nun sogar mit einer Wiedervereinigung des seit Beginn des Koreakriegs 1950 geteilten Landes, berichtete die chinesische Zeitung Global Times.

Kuwait führt Todesstrafe für Gotteslästerung ein

17. Juli 2012 - 7:30

Bereiche 

Naher Osten

Wer im Emirat Kuwait den Islam beleidigt, muss ab sofort mit der Todesstrafe rechnen. Nach saudischem und pakistanischem Vorbild billigten die Abgeordneten der Nationalversammlung mit 41 zu 7 Stimmen einen entsprechenden Gesetzesentwurf für ein „Blasphemiegesetz“, berichtete die Zeitung Gulf News. Bislang drohte den Gotteslästerern nur eine längere Haftstrafe.

Baschar al-Assad: Aus für Rebellen in zwei Monaten?

9. Juli 2012 - 13:15

Bereiche 

Naher Osten

Syriens Präsident Baschar al-Assad versicherte dem Kreml, die meist islamistischen Rebellen innerhalb von zwei Monaten besiegen zu können. Seine neue Strategie zeige erste Erfolge, betonte er gegenüber Beamten des Nachrichtendienstes und Diplomaten.

Assad geht in die Offensive

Seiten