Neues Windows Mobile am Smartphone-Markt

Nachdem Apple mit seinem iPhone den Markt der Smartphones ins öffentliche Interesse gerückt hat und andere Telefonhersteller mit dem offenen Betriebssystem Android ins Rennen gezogen sind, hat nun auch der Softwareriese Microsoft entschieden, mit einem neuen Flaggschiff in die Mobiltelefonindustrie einzusteigen: Das neue Handy-Betriebssystem heißt "Windows Phone 7 Series" und soll im Gegensatz zu den vorangegangenen mobilen Windows-Systemen durch eine aufpolierte neue Oberfläche und Features wie verbesserte Musik- und Unterhaltungsanwendungen trumpfen.

Mit dem überarbeiteten Stil nähert sich Microsoft der "intuitiven", mehr oder weniger verspielten Darstellungsweise der Apple-Software an. Dies könnte, so fürchten Kritiker, dazu führen, dass zusammen mit der technischeren, seriöseren Präsentation des Betriebssystems auch jene Kunden abgelegt werden, die von ihrem Smartphone genau diese Seriosität erwarten und in den modernen Anwendungen eher eine Art Kinderspielzeug sehen.

Auch andere Aspekte, die bereits früher negativ aufgefasst wurden, hat "Windows Phone 7 Series" vom Marktführer Apple übernommen: Das neue Betriebssystem beschränkt sich ebenfalls auf immer nur eine Anwendung gleichzeitig – Multitasking ist nur sehr beschränkt mit den vorinstallierten Anwendungen möglich. Auch das weit verbreitete Format Flash, in dem häufig Videos oder Anwendungen im Internet präsentiert werden, wird nicht unterstützt.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Copy link