Google dringt nun auch in den Fernseh-Markt ein

Der Mega-Konzern Google plant ein weiteres Werkzeug, Nutzer auf der ganzen Welt durch seine technologischen Errungenschaften an sich zu binden: Die neueste Idee ist Google TV, ein Dienst, der auf Fernseher oder Wiedergabegeräte installiert wird. Somit werden die vormals getrennten Aktivitäten Fernsehen und Internetnutzung zusammengefügt – nun kann man mit der bereits bekannten Bild-in-Bild-Darstellung sein Lieblingsprogramm betrachten, während man sich auf Social Networks darüber unterhält.

Offenbar möchte Google mit seinem neuen Angebot auch gezielt einen Gegenzug gegen aktuelle Entwicklungen der Informationstechnologie setzen – im Gegensatz zum iPad, das vom Konkurrenten Apple ins Rennen geschickt wird, kann das Google-System sowohl Webvideos als auch das verbreitete Format Flash verarbeiten und anzeigen. Auch wirbt Google mit dem freien Zugriff aufs Internet, während Apple weiterhin den zur Verfügung gestellten Content verwaltet und überwacht.

Google möchte durch den Service das Warten auf die Lieblingssendungen entbehrlich machen – die bewährte Optik der Google-Suchbox soll den Benutzer einladen, die momentan unterstützten Archive nach der gewünschten Sendung zu durchsuchen. Mit diesem Angriff auf die ursprüngliche Weise des Fernsehens erschließt Google einen Markt, der bisher noch unangetastet lag, nun aber ein immenses Potential an Werbeeinnahmen bereitstellt.

SEO Agentur mit Google AdWords

SEO Agentur – Suchmaschine

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Copy link