Demokratisch, kritisch, polemisch und selbstverständlich parteilich

Straflandesgericht Wien

Straflandesgericht Wien: Die Wiener Rechtsanwaltskammer sieht den österreichischen Rechtsstaat im Zusammenhang mit der Abhöraffäre rund um den Buwog-Prozess in Gefahr.

4. Juni 2020 / 15:30 Uhr

Causa Buwog: Rechtsanwaltskammer sieht Rechtsstaat in Gefahr

Die Vorkommnisse rund um die Bild und Tonaufzeichnungen im laufenden Buwog-Strafprozess lässt die Rechtsanwaltskammer Wien (RAK) jetzt in Sachen Rechtsstaatlichkeit Alarm schlagen. So könne laut RAK-Wien die Rechtsstaatlichkeit weder durch die Corona-Pandemie, noch in laufenden Prozessverfahren disponibel sein. Insbesondere auch dann nicht, wenn es um den Einsatz digitaler Hilfsmittel geht.

Der Wiener RAK-Präsident Michael Enzinger findet zum Umgang des Strafgerichts in der Buwog-Causa mit Bild- und Tonaufnahmen klare Worte. Die zuletzt bekanntgewordenen Vorfälle über Missbrauch von Bild- und Tonaufzeichnungen im BUWOG-Prozess seien indiskutabel.

Grundrecht auf Schutz der Persönlichkeit und Privatsphäre

Laut Enzinger dürfe die Nutzung digitaler Hilfsmittel das Grundrecht auf Schutz der Persönlichkeit und Privatsphäre nicht gefährden. Auch durch die Menschenrechtskonvention definierte Recht von Beschuldigten auf ein faires Verfahren dürfe nicht in Frage gestellt werden. Insbesondere die Kommunikation zwischen Mandaten und Verteidiger müsse absolut geschützt werden. Das sei ein Tabu für Gericht und Staatsanwaltschaft, so Einzinger weiter:

Zuletzt sind immer wieder Übergriffe der Strafverfolgungsbehörden – etwa BVT – bekanntgeworden, die der Nachprüfung durch unabhängige Gerichte weitestgehend nicht standgehalten haben. Die zuletzt publik gemachten Fehler der Video- und Tonaufzeichnungen im BUWOG-Verfahren sind ein weiteres trauriges Beispiel dafür, dass Rechtsstaatlichkeit auch in Österreich gefährdet ist.

Voriger / nächster Artikel

Unterstützen Sie unsere kritische, unzensurierte Berichterstattung mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Folge uns auf unserem Telegram-Kanal, um Artikel zu kommentieren und unzensuriert informiert zu bleiben.

Teile diesen Artikel

Politik aktuell

4.

Feb

13:57 Uhr

Wir infomieren

Unzensuriert Infobrief

YouTube player

YouTube player