Demokratisch, kritisch, polemisch und selbstverständlich parteilich

Mindestens 132 Straftaten wurden 2019 aus Hass gegen Deutsche begangen: Die Täter kommen vor allem aus der politisch linken Ecke.

5. Juni 2020 / 13:39 Uhr

“Deutschfeindlichkeit” als neues Strafdelikt – 132 Vorfälle alleine im Vorjahr

Erstmals hat das Bundeskriminalamt (BKA) im vergangenen Jahr die “Deutschfeindlichkeit” als “politisch motivierte Kriminalität” (PMK) erfasst. Ziel der neuen Kategorie in den Kriminalstatistiken des BKA ist die Schaffung einer „einheitlichen, detaillierten und systematischen Erfassung politisch motivierter Straftaten“, wie die Behörde mitteilte.

Ausländer und linke Haupttäter

“Deutschfeindlich” sind alle Straftaten, die sich gegen die vermeintliche oder tatsächliche deutsche Staatsbürgerschaft der Opfer richten: Insgesamt 132 wurden davon im Vorjahr erfasst, darunter 37 Beleidigungen, 21 Straftaten, bei denen verfassungsfeindliche Kennzeichen – wie etwa der Hitlergruß – im Spiel waren, dreizehn Sachbeschädigungen und elf Delikte, die unter Volksverhetzung fallen würden, sowie 18 Körperverletzungen, wie eine Sprecherin des BKA gegenüber der Jungen Freiheit sagte.

Haupttäter von “deutschfeindlichen” Straftaten sind, wenig überraschend, Ausländer und Linksextremisten: 35 Delikte in der Fallsammlung des BKA wurden im letzten Jahr von “ausländischen Ideologien” motiviert, 25 waren Taten aus dem Bereich der politisch links motivierten Kriminalität, der große Rest konnte nicht aufgeklärt werden.

Rätsel um “rechte Deutschfeindlichkeit”

Außerdem wurden die Deutschen auch Opfer von insgesamt 18 religiös und zehn “politisch rechts” motivierten Straftaten – wie eine solche “rechte Deutschfeindlichkeit” aussehen soll, hat das Bundeskriminalamt bisher noch nicht verratenes liegt aber der Verdacht nahe, dass viele von Linken oder ausländischen Tätern begangene Delikte der “PMK – rechts” (PMK = “politisch motivierte Krminalität”) zugeordnet werden, wie es bei antisemitischen Vorfällen bereits lange Tradition hat (unzensuriert berichtete).

Unterstützen Sie unsere kritische, unzensurierte Berichterstattung mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

    Diskussion zum Artikel auf unserem Telegram-Kanal:

Politik aktuell

25.

Feb

18:40 Uhr

Wir infomieren

Unzensuriert Infobrief


Wenn Sie dieses Youtube-Video sehen möchten, müssen Sie die externen YouTube-cookies akzeptieren.

YouTube Datenschutzerklärung

Share via
Copy link