Demokratisch, kritisch, polemisch und selbstverständlich parteilich

Zahlen des AMS zeigen: Der Ausländeranteil in Wien bei den Arbeitslosen ist besonders hoch, nur Salzburg und Vorarlberg liegen anteilsmäßig höher, zahlenmäßig aber wesentlich darunter.

4. August 2021 / 19:24 Uhr

Quote schon fast bei 50 Prozent: Wien hat die meisten arbeitslosen Ausländer

Die Beantwortung einer parlamentarischen Anfrage der freiheitlichen Abgeordneten Dagmar Belakowitsch offenbart, dass in Wien fast so ziemlich jeder zweite Arbeitslose ein Ausländer ist. 134.335 Arbeitslose waren in Wien mit Stand April 2021 beim Arbeitsmarktservice (AMS) gemeldet, und 60.149 davon waren Ausländer. Ein Vergleich mit anderen Bundesländern: In Niederösterreich gab es im gleichen Zeitraum 53.800 Arbeitslose, von denen allerdings nur 11.944 Ausländer waren. Oberösterreich hatte 36.252 Arbeitslose registriert, darunter waren 11.060 Ausländer.

Hoher Ausländeranteil auch in Salzburg und Vorarlberg

Die Arbeitslosenzahlen für Salzburg und Vorarlberg mögen auf den ersten Blick zwar gering erscheinen. Allerdings ist die Ausländer-Arbeitslosigkeit prozentuell noch höher als in Wien. So gab es in Salzburg im April 2021 exakt 11.097 inländische Arbeitslose und 7.443 arbeitslose Ausländer. In Vorarlberg gab es 7.983 Inländerarbeitslose, Ausländer waren gar 5.112.

Vor allem nur Pflichtschulabschluss problematisch

Auffallend ist allerdings, dass die Ausländerarbeitslosigkeit in Wien vor allem bei Personen zwischen 25 und 49 gleich faktisch gleich hoch ist wie die Arbeitslosigkeit bei Inländern. Stand April 2021: 41.945 Inländer, 41.829 Ausländer. Bei Personen, die nur einen Pflichtschulabschluss haben, sind die arbeitslosen Ausländer in der Überzahl. 34.290 zu 29.138 Inländern mit Stand April 2021. Dazu passt auch der Umstand, dass es in Wien mehr Ausländerarbeitslose gibt, die in der Baubranche tätig sind. Im März 2020 gab es in dieser Gruppe 10.208 ausländische Arbeitslose, aber nur 5.209 Inländer-Arbeitslose.

Voriger / nächster Artikel

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Folge uns auf unserem Telegram-Kanal, um Artikel zu kommentieren und unzensuriert informiert zu bleiben.

Teile diesen Artikel

    Diskussion zum Artikel auf unserem Telegram-Kanal:

Politik aktuell

26.

Nov

21:06 Uhr

Wir infomieren

Unzensuriert Infobrief

YouTube player

YouTube player