Demokratisch, kritisch, polemisch und selbstverständlich parteilich

Auch in Steyr in Oberösterreich wurde heute, Sonntag, demonstriert: „Wir lassen uns nicht spalten. Gemeinsam für Freiheit und Grundrechte!“

16. Januar 2022 / 21:00 Uhr

Nimmt kein Ende: Demonstrationen in mehr als 30 Gemeinden am Sonntag

Auch heute, Sonntag, demonstrierten österreichweit zehntausende Bürger gegen die Corona-Impfpflicht und die überzogenen Maßnahmen der schwarz-grünen Regierung im Namen von Covid-19.
Kundgebungen in mehreren Landeshauptstädten
In den Landeshauptstädten Graz, St. Pölten, Innsbruck, Linz, Salzburg und Bregenz sowie in Villach, Steyr, Stegersbach – von Nord bis Süd, von West bis Ost forderten die Bürger in mehr als 30 Städten und Gemeinden ihre „Freiheit und Grundrechte“ ein, wie das Transparent etwa in Steyr eindrucksvoll zeigt.
Wichtig ist den Demonstranten auch die Überwindung der gesellschaftlichen Spaltung, die die schwarz-grüne Regierung mit ihrer radikalen Politik geschaffen hat.
Echte Bürgerbewegung
Eine solche Bewegung, stets organisiert von Bürgerinitiativen ohne finanzielle Unterstützung von öffentliche, halböffentlichen oder anderen Quellen, hat es in Österreich bisher noch nicht gegeben. Eine echte und ehrliche Bürgerbewegung.
Gerade in den kleineren Städten sind besonders viele Jugendliche auf den Straßen. Und es werden von Woche zu Woche mehr.

Voriger / nächster Artikel

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Folge uns auf unserem Telegram-Kanal, um Artikel zu kommentieren und unzensuriert informiert zu bleiben.

Teile diesen Artikel

    Diskussion zum Artikel auf unserem Telegram-Kanal:

Politik aktuell

28.

Nov

10:28 Uhr

Wir infomieren

Unzensuriert Infobrief

YouTube player

YouTube player