Demokratisch, kritisch, polemisch und selbstverständlich parteilich

„Ärzte versus Covid19“

Tipp eines Arztes für einen Kollegen, dessen Patient nach einem Stich Gesichtslähmung bekam: „Die zweite J&J-Impfung kontalateral geben, dann ist das Gesicht wieder symmetrisch“.

5. Februar 2022 / 10:23 Uhr

„Halt die Fresse du dumme Sau“ – so reagieren Szekeres-treue Ärzte auf Patientenfragen zu Covid

Patienten sind schockiert, seit bekannt wurde, mit welchen „ethischen Ansprüchen“ Mediziner in der Facebook-Gruppe „Ärzte versus Covid19“ kommunizieren. Da wird im tiefsten Jargon diskutiert, da macht man sich über Impfschäden lustig. Nationalratsabgeordneter Christian Hafenecker (FPÖ) hat die Grauslichkeiten in einem Videobeitrag zusammengefasst:

YouTube player

 
Widerliche Meldungen von Ärzten
Mitglied dieser ehrenwerten Gesellschaft, der unterschiedlichen Medienberichten zufolge drei- bis viertausend Ärzte angehören, ist auch Ärztekammerpräsident Thomas Szekeres, für dessen Rücktritt bereits rund 76.000 Menschen eine Petition unterzeichnet haben. Und – besonders interessant – auch Oberarzt Dr. Marton Széll, seines Zeichens Corona-Kommissionsmitglied und Teil des Nationalen Impfgremiums.
Nach Ansicht des FPÖ-Nationalratsabgeordneten Christian Hafenecker habe dieser Doktor Széll einer der widerlichsten Meldungen in dieser Facebook-Gruppe abgegeben. Auf die Frage, was man mit einem Patienten mache, der die Impfung ablehnt, meinte Tropenmediziner Széll wortwörtlich:

Halt die Fresse du dumme Sau.


So also redet der oberste Corona-Berater der Republik. Dem Fass den Boden ausgeschlagen habe nach Meinung Hafeneckers, der über geleakte Chats aus der Ärztegruppe verfügt, als Herr Széll damit geprahlt haben soll, grundsätzlich keine Impfbefreiungen auszustellen.
Imfpung auf der anderen Seite, damit Gesicht wieder gerade wird
Besonders geschmacklos in diesen aufgedeckten Chats ist eine Nachricht eines Kärntner Arztes. Auf die Frage eines Kollegen, was er mit einem Patienten, der eine Johnson&Johnson-Impfung bekam und der danach eine Gesichtslähmung erlitten hat, tun solle, antwortete ein Kollege, er würde ihm die Impfung auf die andere Seite des Gesichts geben, damit das Gesicht dann wieder gerade wird.

Hafenecker fordert von Bundesregierung Konsequenzen
Das zeige, mit welchem Verantwortungsbewusstsein und mit welcher Ethik Mediziner in Österreich ans Werk gehen würden, so Hafenecker, der sich nun ein Einschreiten des Kammerpräsidenten und entsprechende Konsequenzen erwarten würde. Hafenecker forderte zudem die Bundesregierung auf, Herrn Széll aus den beiden Gremien sofort abzuberufen.
FPÖ-Parteichef Herbert Kickl nahm auf einen diesbezüglichen Bericht des Wochenblick Stellung und sagte dazu auf Facebook:

Es dringt immer mehr Erschreckendes an die Öffentlichkeit. Es erhärtet sich der Verdacht, dass in den letzten Monaten nützliches Wissen & „Insider-Informationen“ von der Allgemeinheit ferngehalten wurden. Mitten drin: Ärztekammer-Präsident Thomas Szekeres! Was ist in diesem Land eigentlich los? Was wird hier alles vertuscht?

Voriger / nächster Artikel

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Folge uns auf unserem Telegram-Kanal, um Artikel zu kommentieren und unzensuriert informiert zu bleiben.

Teile diesen Artikel

    Diskussion zum Artikel auf unserem Telegram-Kanal:

Politik aktuell

29.

Nov

11:31 Uhr

Wir infomieren

Unzensuriert Infobrief

YouTube player

YouTube player