Demokratisch, kritisch, polemisch und selbstverständlich parteilich

Einsperren / Lockdown

Die Pandemie ist „vorbei“, so der Lungen-Professor Thomas Voshaar aus Nordrhein-Westfalen.

1. August 2022 / 08:07 Uhr

Lungen-Experte Voshaar: „Düstere Propheten“ schießen übers Ziel hinaus

Der Chefarzt am Moerser Bethanien Krankenhaus Thomas Voshaar hat in einem aktuellen WeltInterview Klartext zur Corona-Politik gesprochen.
Seit Monaten keine Corona-Patienten mehr
So habe er schon seit Monaten keine reinen Corona-Patienten in den Kliniken in Nordrhein-Westfalen mehr. Er kenne „keinen befreundeten oder bekannten Arzt in irgendeinem Krankenhaus von München bis Flensburg, der auf Nachfrage sagt, dass auf seiner Station ein Covid-19-Patient liegt“.
Folglich sei die Pandemie „vorbei“, so der Lungen-Professor. Covid-19 sei eine gefährliche Lungenentzündung mit Gefäßbeteiligung, die seit Omikron nicht mehr auftrete. Und weiter:

In Deutschland hatten wir das Team Vorsicht und das Team Mutig. Die Vernunft ist immer zu kurz gekommen.

Kein „katastrophaler Herbst“
Voshaar sieht keinen Grund für neue Corona-Maßnahmen im Herbst und widerspricht damit auch Gesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD), der einen „katastrophalen Corona-Herbst“ angekündigt hatte. Und weiter:

Für einen schweren Herbst mag es viele Gründe geben. Aber Corona wird sicher nicht dazugehören.

„Düstere Propheten“ würden mit ihren Prophezeiungen übers Ziel hinausschießen.

Voriger / nächster Artikel

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Folge uns auf unserem Telegram-Kanal, um Artikel zu kommentieren und unzensuriert informiert zu bleiben.

Teile diesen Artikel

    Diskussion zum Artikel auf unserem Telegram-Kanal:

Politik aktuell

3.

Dez

08:18 Uhr

Wir infomieren

Unzensuriert Infobrief

YouTube player

YouTube player