Demokratisch, kritisch, polemisch und selbstverständlich parteilich

Krankenschwester:Spritze

Verflixt: Obwohl doch die Corona-Impfung so gut wirkt, waren heuer viermal so viele Arbeitnehmer im Corona-Krankenstand wie im letzten Jahr ohne Impfung.

1. September 2022 / 21:51 Uhr

Noch nie waren wir Deutschen so lange krank wie heuer – und nach Corona

Bedenkliche Zahlen hat eine Studie der Techniker Krankenkasse zutage gebracht.
9,1 Tage im Krankenstand
Demnach gab es noch nie zuvor so lange Krankenstände wie im ersten Halbjahr 2022. Die häufigsten Gründe für eine Krankschreibung waren, wie in dieser Jahreszeit üblich, Atemwegsinfektionen wie eine Grippe oder Erkältung.
Doch etwas fällt dabei auf: Im Durchschnitt waren laut Techniker Krankenkasse die Erwerbstätigen 9,1 Tage im Krankenstand – deutlich länger als sonst üblich.
2021: Trotz Corona Tiefstand bei Krankenständen
Vor Corona waren etwa dieselben Erwerbstätigen 7,8 Tage in diesem Zeitraum krank. Als Covid-19 ohne Impfung „wütete“, im ersten Halbjahr 2021, fehlten sie 6,8 Tage am Arbeitsplatz, also weniger als vor Corona.
Doch heuer ist alles anders: Die Fehltage aufgrund von Corona erhöhten sich in den ersten sechs Monaten dieses Jahres im Vergleich zum Vorjahr um das Vierfache auf 0,32 Fehltage je Erwerbstätigen. Und das, obwohl doch die Corona-Impfung „wirkt“, wie Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) nicht müde wird zu betonen.

Unterstützen Sie unsere kritische, unzensurierte Berichterstattung mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

    Diskussion zum Artikel auf unserem Telegram-Kanal:

Politik aktuell

23.

Feb

20:02 Uhr

Wir infomieren

Unzensuriert Infobrief


Wenn Sie dieses Youtube-Video sehen möchten, müssen Sie die externen YouTube-cookies akzeptieren.

YouTube Datenschutzerklärung

Share via
Copy link