Demokratisch, kritisch, polemisch und selbstverständlich parteilich

Nena

Während sich die „Zeugen Coronas“ über einen Fernsehauftritt von Nena ärgern, freut sich die Sängerin über ausverkaufte Konzertsäle.

27. Oktober 2022 / 10:23 Uhr

„Zeugen Coronas“ flippten wegen Nena-Auftritt in ARD völlig aus

Die „Zeugen Coronas“ können es kaum fassen, dass eine Sängerin, die die „Pandemie“-Politik kritisiert hat, im Fernsehen auftreten darf. Auf „Twitter“ tobte Unmut darüber, dass das deutsche Pop-Urgestein Nena in der Silbereisen-Show am Samstag die Zuschauer begeistern durfte.

Empörung bei Zuschauern

Hier einige Auszüge von Meinungen empörter ARD-Seher:

„Frau Eichinger“ meinte: „Wie kommt ihr eigentlich darauf, dem Silbereisen für seine Schlager-Show allen Ernstes die in dem Schwurbelsumpf und vom Weg abgekommene Nena als Überraschungsgast einzuladen?

„elozwerg“ schrieb: „Wie kann es bitte sein, dass die ARD einer Corona-Leugnerin und Verschwörungstheoretikerin wie Nena eine Plattform bietet und sie bei Silbereisen auftreten lässt“.

Und „Benny Illinger“ bemerkte kritisch: „Beim nächsten Schlagerboom lädt Silbereisen dann Nena und Xavier Naidoo zum Schwurbelduett ein“.

Nena blieb ihrer Einstellung treu

Was hat Nena getan, dass sie es verdient hätte, plötzlich von einigen Meinungs-Terroristen wie eine Aussätzige behandelt zu werden? Zeit ihres Lebens hat die 1960 als Gabriele Susanne Kerner in Hagen (NRW) geborene Ausnahmekünstlerin für Frieden, Toleranz und Meinungsfreiheit gesungen – auch in der Corona-Zeit, in der auch ihre Grund- und Freiheitsrechte derart eingeschränkt wurden, dass sie nicht mehr die Bühne betreten durfte, blieb sie ihrer Einstellung treu.

„Ich habe einen gesunden Menschenverstand“

Die erfolgreichste deutsche Schlagersängerin aller Zeiten unterstützte auf ihren sozialen Medien Demonstrationen gegen die Corona-Politik. Als die Frankfurter Allgemeine fragte, ob Nena ein Herz für Corona-Leugner habe, meinte die Sängerin:

Ich habe meinen gesunden Menschenverstand, der die Informationen und die Panikmache, die von außen auf uns einströmen, in alle Einzelteile zerlegt.

Vielumjubeltes „Schlagercomeback“

Nena blieb trotz harscher Kritik der Medien bei ihrem Standpunkt. Der Popularität tat das keinen Abbruch. Im Juli feierte die 62-Jährige ein vielumjubeltes „Schlagercomeback“ bei Florian Silbereisen im MDR (Mitteldeutscher Rundfunk). Vergangen Samstag rührte sie mit ihrem Lied „Wunder gescheh’n“ Zuschauer und Moderator Silbereisen zu Tränen.

Ausverkaufte Konzerte

„Mann, wer hätte das gedacht – dass es einmal so weit kommt“, singt Nena in ihrem größten Hit „99 Luftballons“. Dass es „einmal so weit kommt“, dass der Sängerin einige nicht gut Gesinnte ein Auftrittsverbot verordnen wollen, nur weil sie ihre Meinung sagt, ist alles anderes als tolerant. Hierzulande wird man zwar nicht eingesperrt oder erschossen wie in China, wenn jemand die Corona-Politik öffentlich kritisiert, aber viele haben deshalb ihre Jobs oder ihre Existenz verloren.

Die Fans von Nena aber dürften ihren Mut zur Meinungsäußerung schätzen. Denn unmittelbar nach ihrer Darbietung bei Florian Silbereisen im ARD jubelte die Sängerin über ausverkaufte Konzerte:

Die ersten Tourtermine für unseren Sommer 2023 stehen, und ich tanze gerade ein Freudentänzchen.

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Zwölf Konzerte in Deutschland und Österreich

Im kommenden Jahr wird es Nena und Band in zehn deutsche und zwei österreichische Städte führen.

Voriger / nächster Artikel

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Folge uns auf unserem Telegram-Kanal, um Artikel zu kommentieren und unzensuriert informiert zu bleiben.

Teile diesen Artikel

    Diskussion zum Artikel auf unserem Telegram-Kanal:

Politik aktuell

3.

Dez

08:18 Uhr

Wir infomieren

Unzensuriert Infobrief

YouTube player

YouTube player