Demokratisch, kritisch, polemisch und selbstverständlich parteilich

Foto: Bild:

28. Mai 2014 / 06:00 Uhr

Rudolf Hundstorfer als Fleisch gewordener Unzuständigkeitsminister

Einen „grenzwertigen“ Auftritt lieferte offenbar wieder einmal Konsumentenschutzminister Rudolf Hundstorfer (SPÖ). Schon bei den Budgetverhandlungen im Parlament gab sich Hundstorfer in Sachen Konsumentenschutz tatenlos. Dies übertraf das rote Regierungsmitglied nun aber zusätzlich im parlamentarischen Konsumentenschutzausschuss. Obwohl die Probleme der österreichischen Bürger durch kalte Progression, hohe Inflation, steigende Mieten, Bankgebühren, Deflationsgefahr oder drohende Minuszinsen auf Sparguthaben ständig wachsen, will Hundstorfer von all diesen Dingen nichts wissen.

Auf Nachfrage der FPÖ-Mitglieder im Konsumentenschutzausschuss erging er sich in Gesprächsverweigerung und verwies gebetsmühlenartig auf seine Unzuständigkeit. Als dies die FPÖ-Mandatare hinterfragten, soll der Minister ziemlich ungehalten geworden sein.

Rudolf Hundstorfer ist bei allen Fragen unzuständig

Die FPÖ-Abgeordneten ließen jedoch nicht locker und demaskierten so den roten Spitzengenossen bei seiner fortgesetzten Unzuständigkeit in Sachen Konsumentenschutz. Der FPÖ-Abgeordnete Peter Wurm bringt es auf den Punkt:

Außer, dass er nicht zuständig ist, war ihm nicht viel zu entlocken zu den Problemen, denen die heimischen Konsumenten gegenüberstehen. Keine Idee, wie man die Kostenexplosion beim Wohnen dämpfen könnte, keine Idee zu den enormen Belastungen für Autofahrer, für die der Pkw wegen der hohen Steuern zum Luxusgut wird, keine Initiativen, um die Gebührenentwicklung zu stoppen, nichts zu den Bankgebühren, nichts zur Lebensmittelinformations-Verordnung, nichts zur schwindenden Kaufkraft. Minister Hundstorfer hat sich heute neuerlich als personifizierte Bankrott-Erklärung des österreichischen Konsumentenschutzes präsentiert. Die Österreicher haben besseres verdient als das“.

Voriger / nächster Artikel

Unterstützen Sie unsere kritische, unzensurierte Berichterstattung mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Folge uns auf unserem Telegram-Kanal, um Artikel zu kommentieren und unzensuriert informiert zu bleiben.

Teile diesen Artikel

    Diskussion zum Artikel auf unserem Telegram-Kanal:

Politik aktuell

30.

Jan

15:24 Uhr

Wir infomieren

Unzensuriert Infobrief

YouTube player

YouTube player