Demokratisch, kritisch, polemisch und selbstverständlich parteilich

Foto: Bild:

10. September 2010 / 11:42 Uhr

Unbedenklicher Badespaß erst ab Oktober

Das deutsche Magazin Öko-Test überprüfte rechtzeitig zu Beginn der Badesaison Plastik-Luftmatratzen. Die Ergebnisse gaben Anlass zur Sorge. Zwölf der 13 geprüften Produkte enthielten krebserregende Weichmacher und das Nervengift Phenol. Die Belastung geht so weit, dass Kinder während sie die Matratzen aufbliesen, Ausschlag im Gesicht bekamen. „Wir fordern daher eine umgehende Überprüfung und das Einschreiten der zuständigen Minister. Es kann nicht sein, dass erst dann eine Warnung erfolgt, wenn es schon zu spät ist, wie es etwa beim Käse-Skandal der Fall war“, kritisierten die freiheitlichen Abgeordneten Dagmar Belakowitsch- Jenewein und Werner Neubauer, die folgerichtig ein Verbot der beanstandeten Produkte forderten.

[adsense:468×60:9459532571]

BildKonsumentenschutzminister Hundsdorfer und Gesundheitsminister Stöger verharrten in gewohnter Untätigkeit. Die Beantwortung einer schriftlichen parlamentarischen Anfrage durch Stöger untermauert den Unwillen, die Interessen der Konsumenten zu vertreten. Stöger wies zuerst wortreich darauf hin, dass er an sich gar nicht so richtig zuständig sei, und versuchte dann, sich aus der Affäre zu ziehen:

„Ich darf aber darauf hinweisen, dass mein Ressort im Sommer eine Aktion zur Marktüberwachung bei Wasserspielzeug gestartet hat, bei der unterschiedliche im Handel befindliche aufblasbare Wasserspielzeuge aus PVC, wie z.B. Schwimmreifen mit Spielzeugcharakter (Tiergestalt,…) gemäß der österreichischen Spielzeugverordnung zu überprüfen waren. Diese Aktion ist gegenwärtig noch nicht abgeschlossen, Ergebnisse sind im Oktober zu erwarten.“

Der Gesundheitsminister hat wieder einmal – wie im Fall des tödlichen Listerienkäses – zugewartet, bis es zu spät ist. Im Oktober werden die Ergebnisse für die meisten Eltern und ihre Kinder nicht mehr von großem Nutzen sein, wenn sie nicht gerade Weihnachten in der Karibik verbringen wollen.

´Foto:Ukko.de

Voriger / nächster Artikel

Unterstützen Sie unsere kritische, unzensurierte Berichterstattung mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Folge uns auf unserem Telegram-Kanal, um Artikel zu kommentieren und unzensuriert informiert zu bleiben.

Teile diesen Artikel

    Diskussion zum Artikel auf unserem Telegram-Kanal:

Politik aktuell

27.

Jan

13:36 Uhr

Wir infomieren

Unzensuriert Infobrief

YouTube player

YouTube player