Demokratisch, kritisch, polemisch und selbstverständlich parteilich

Bei der Kronen Zeitung brechen alle Dämme des journalistischen Anstandes: Die AfD und ihr Spitzenkandidat Björn Höcke werden gleich mehrmals als „Faschisten“ beschimpft.

7. Februar 2020 / 11:42 Uhr

„Haltungsjournalismus“: Kronen Zeitung beschimpft AfD als „Faschisten“

Nach der Wahl-Farce im deutschen Bundesland Thüringen, unzensuriert berichtete ausführlich, brennen in so manchen Redaktionsstuben der Mainstream-Medien die Sicherungen scheinbar völlig durch. So auch bei der seit einiger Zeit ganz auf Linkskurs steuernden Kronen Zeitung.

Krone schreibt „faschistische AfD/ Faschisten der AfD“

In der Printausgabe des Boulevardblattes vom 6. Februar 2020 berichtete man auf Seite 4 im üblichen Skandal-Ton über die Wahl des Ministerpräsidenten in Thüringen. Unter einem Foto, auf dem AfD-Spitzenkandidat Björn Höcke dem Kurzzeit-Ministerpräsidenten Thomas Kemmerich (FDP) die Hand schüttelt, schreibt man ungeniert: „Nach der Wahlhilfe der faschistischen AfD steh die FDP in Thüringen in der Kritik“.

Doch damit nicht genug, wird der Faschismus-Vorwurf im Text noch ein weiteres Mal erhoben:

[…] Symbolhaft für die Missachtung für den FDP-Chef, der mithilfe der Faschisten der AfD ins Amt gehievt wurde. […]

Auch Björn Höcke als „Faschist“ bezeichnet

Dem nicht genug, wird als Erklärung zum Bild auch AfD-Spitzenkandidat Höcke als „Faschist Björn Höcke“ bezeichnet. So sieht scheinbar der hochgelobte „Qualitäts- und Haltungsjournalismus“ der heimischen Mainstream-Medien aus.

Übrigens: Die Kronen Zeitung führt gerade einen juristischen Rachefeldzug gegen unzensuriert, da man unser Portal für deren Leserrückgang verantwortlich macht. Wer vernünftigen Aufdecker-Journalismus unterstützen möchte, kann dies am Ende des Artikels machen!

Voriger / nächster Artikel

Unterstützen Sie unsere kritische, unzensurierte Berichterstattung mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Folge uns auf unserem Telegram-Kanal, um Artikel zu kommentieren und unzensuriert informiert zu bleiben.

Teile diesen Artikel

Politik aktuell

3.

Feb

15:12 Uhr

Wir infomieren

Unzensuriert Infobrief

YouTube player

YouTube player