Entscheidung für Österreich – Strache: “Ich bin der Herausforderer!”

„Ich bin der Herausforderer“, sagt FPÖ-Obmann HC Strache im heute erscheinenden FPÖ-TV-Magazin und läutet damit die Kampagne „Entscheidung für Österreich“ ein, welche die FPÖ am Wochenende startet. FPÖ-TV zeigt vorab das Plakat. Dass Kanzler Faymann darauf ziemlich blass wirkt, liegt nicht am Grafiker, betont Generalsekretär Herbert Kickl: „So blass, wie er wirklich ist, hätten wir ihn gar nicht darstellen können.“ Hauptthemen der Kampagne sind der Kampf gegen die Schuldenunion, die direkte Demokratie und ein klares Ja zu Wehrpflicht und Zivildienst.

Die Grazer Freiheitlichen starten morgen in den Gemeinderatswahlkampf. Spitzenkandidat und Stadtrat Mario Eustacchio zeigt auf, wie sich die Nagl-ÖVP entgegen ursprünglichen Versprechen nun für ein neues Islamzentrum samt Minarett engagiert. Er fürchtet, dass sich eine Parallelgesellschaft entwickeln wird, Frauenrechte nicht geachtet und demokratische Grundprinzipien missachtet werden.

Den Abschluss der Sendung bildet eine Spurensuche zum Café Rosa: Das Projekt linker Studentenvertreter schlitterte nach nur einem Jahr in die Pleite und beschäftigt nun den Staatsanwalt. Ein erfahrener Gastronom analysiert den Businessplan und kommt zu dem Schluss: Das Vorhaben war von Anfang an illusorisch.

Das FPÖ-TV-Magazin erscheint am Donnerstag pünktlich um 11 Uhr auf tv.fpoe.at und im Youtube-Kanal www.youtube.com/fpoetvonline

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Copy link