Deutsche Abgeordnete dürfen Goldreserven weiter nicht sehen

22. Oktober 2012 - 13:36

Die deutsche Bundesbank hat zwei CDU-Abgeordneten eine Besichtigung der deutschen Goldreserven im Ausland verweigert. In Paris und London gebe es hierfür keine Besucherräume, schrieb Bundesbank-Vorstand. Zuletzt hatte ihnen auch die US-Notenbank die Inspektion des deutschen Goldes verwehrt.

Gefällt Ihnen unsere Berichterstattung? Dann unterstützen Sie uns mit einer Spende:
IBAN: AT581420020010863865, BIC: EASYATW1, Unzensuriert.at
SPENDEN
in