Gigantischer Steuerbetrug mit illegalem Treibstoffhandel

Der Steuerbetrug mit illegal gehandeltem Treibstoff in Österreich zieht immer größere Kreise. Insgesamt wurden im Jahr 2012 nicht weniger als 46 Finanzstrafverfahren im Zusammenhang mit dem Steuerbetrug bei Treibstoff abgeschlossen. Dabei geht es um eine aushaftende Summe von 53,5 Millionen Euro

Die größten Steuersummen, die den Tätern vorgeschrieben werden mussten, entstanden in Oberösterreich mit 12,7 Millionen. Euro, in Wien mit 11,3 Millionen und in Salzburg mit 8,2 Millionen Euro. Gegen 42 Personen nahm die Staatsanwaltschaft Ermittlungen wegen Steuerbetrugs auf. In den Jahren 2010 und 2011 wurden  durch die Finanzstrafbehörden 11,5 Millionen Euro an Geldstrafen und 33 Monate Haft verhängt.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Copy link