Hessischer FDP-Abgeordneter wechselt zur AfD

Noch vor der im Herbst stattfindenden Bundestagswahl hat die neue Partei „Alternative für Deutschland“ einen ersten Landtagsabgeordneten. Jochen Paulus, in Hessen seit FDP-Mandatar, ist nach dem Parteitag der FDP vom vergangenen Samstag zur AfD gewechselt. Als Grund gab Paulus den Euro-Kurs von FDP-Chef Philipp Rösler und Co. an, den der Ex-Liberale als „wahnsinnig“ bezeichnete. Nach Kommunal- und Regionalpolitikern der Freien Wähler und der FDP ist Paulus nun der erste Landtagsabgeordnete, der offiziell ins Lager der neuen AfD wechselt.

Mit Paulus verliert die FDP einen landes- und kommunalpolitisch höchst aktiven Mandatar. Der Jurist und Rechtsanwalt war seit 1997 bei den Freien Demokraten in Hessen aktiv.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: EASYATW1), ltd. Unzensuriert

  Dieses Video könnte Sie auch interessieren:
Copy link