Beppe Grillo sammelt Unterschriften für EU-Austritt

David Cameron und die britischen Konservativen bekommen bei ihrer Initiative einer Volksabstimmung über den EU-Austritt unerwartete Unterstützung aus Italien. Der neue Verbündete heißt Beppe Grillo. Er möchte auch in seiner eigenen Heimat ein Referendum über den Austritt aus der EU und der Eurozone einleiten. In diesem Zusammenhang ist Grillo voll des Lobes für die Briten.

500.000 Unterschriften werden gesammelt

In den nächsten Monaten wollen die Funktionäre von Grillos Partei „Movimento 5 Stelle“ die für das Referendum notwendigen 500.000 Unterschriften sammeln. Bereits für 2014 will Grillo dann die Durchführung der Volksabstimmung in Italien umsetzen. Dies könnte wiederum die Briten, aber auch andere EU-Mitgliedsländer unter Zugzwang bringen. Im Frühsommer 2014 finden auch die Wahlen zum EU-Parlament statt.

Mit Nigel Farage und seiner UKIP in Großbritannien und Beppe Grillos Movimento könnten politische Kräfte in zwei großen EU-Mitgliedsländern die Europawahlen zur Abstimmung über den Verbleib in der Union machen. Camerons Parteifreunde bei den britischen Konservativen denken deshalb ebenfalls nach, ob die für 2017 angestrebte Volksabstimmung  nicht schon kommendes Jahr durchgeführt werden soll. Passiert dies nicht, so sehen viele Beobachter ein Debakel auf die etablierten Parteien zukommen.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Copy link