Tschechische Verbrecher stahlen in Oberösterreich 6.400 Liter Treibstoff

Ein tschechisches Verbrecherduo konnte nun von der Polizei in Oberösterreich geschnappt werden. Bei einer nächtlichen Streife kam es auf der B 310, der Mühlviertler Bundesstraße, zu einer Verkehrskontrolle an einem tschechischen Fahrzeug. Dabei entdeckten die Polizeibeamten insgesamt 19 Plastikkanister mit 450 Liter Diesel und eine Kraftstoffpumpe. Die beiden Tschechen hatten seit dem 4. Juni 2013 insgesamt siebenmal die tschechisch-österreichische Grenze überquert, um in Oberösterreich Treibstoffdiebstähle zu begehen. Der gestohlene Diesel wurde in Tschechien am Schwarzmarkt zum Preis von einem Euro pro Liter an private Abnehmer weiterverkauft.

Die Diebe machten sich vor allem an Baumaschinen zu schaffen, bei denen sie in der Nacht jeweils den Diesel-Treibstoff mit der eigens mitgebrachten Kraftstoffpumpe abzapften und in die Kanister füllten. Den unmittelbar sichergestellten Treibstoff hatten die Tschechen von Baumaschinen bei der S10-Baustelle im Bereich Neumarkt im Mühlkreis gestohlen.

Treibstoffdiebstahl ist in Österreich ein Massendelikt mit Millionenschäden

Den angerichteten Schaden bei diesem Fall im Mühlviertel bezifferte die Polizei mit über 15.000 Euro. Insgesamt gehen die Schäden durch Treibstoffdiebstahl und Treibstofffälschungen in Österreich jährlich in die Millionen. Allein in Oberösterreich lag der Schaden im bereits statistisch aufgearbeiteten Jahr 2012 bei weit über 400.000 Euro. Die in Grenznähe liegenden Bundesländer Oberösterreich, Niederösterreich und Burgenland nehmen bei den Treibstoffsdiebstählen österreichweit Spitzenpositionen ein.

Aber nicht nur der Treibstoff wird immer wieder durch Ausländer aus Tschechien, der Slowakei oder Ungarn gestohlen – im heurigen Frühjahr kam es etwa im Burgenland auch zu einer Welle von Traktor- und Landmaschinenendiebstählen durch ungarische und rumänische Diebe.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Copy link