Umfrage: Österreicher lehnen Türken-Demos ab

Das Bild der Österreicher von der Türkei hat in den letzten Wochen massiv gelitten. Und auch die Demos, die Türken in Österreich angezettelt haben, kommen nicht gut an. Die Meinungsforschungsgesellschaft Humaninstitut hat dies in einer Umfrage zum Thema „Türkei-Österreich, Pro und Contra Erdogan Demos“ erhoben.

Massiv beeinflusst haben die aktuellen Ereignisse in der Türkei die Haltung der Österreicher zu diesem Land. Gleich 64 Prozent der Befragten sehen eine Einstellungsänderung zur Türkei, 47 Prozent davon eine Verschlechterung. Eine klare Mehrheit von 52 Prozent spricht sich gegen einen EU-Beitritt der Türkei aus, nur 27 Prozent sind dafür.

Österreicher sehen Erdogans Zukunft äußerst kritisch

Die generelle politische Entwicklung pro oder contra Erdogan sehen die Österreicher differenziert. 51 Prozent sind der Überzeugung, dass die Entwicklung gegen Erdogan ausgeht, immerhin 36 Prozent meinen, dass der Regierungschef gestärkt aus den Vorkommnissen hervorgeht. Optimistisch sind die Österreicher betreffend der demokratischen Entwicklung in der Türkei, so rechnen 54 Prozent der Befragten mit mehr Demokratie.

Türken-Demos werden negativ beurteilt

Äußerst negativ sehen die Österreicher die in den vergangenen Wochen stattgefundenen Türken-Demos. 71 Prozent halten diese für negativ, nur acht Prozent fürpositiv. 59 Prozent glauben, dass das Thema Türkei bei den Nationalratswahlen 2013 eine innenpolitische Rolle spielen wird.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Copy link