Rumänischer Dieb blieb in Altkleider-Container stecken

Immer bunter treiben es Kriminaltouristen in Österreich. Zuletzt bekam ein vermeintlich todsicheres Kriminalstück den Beteiligten jedoch schlecht. Zwei Rumänen machten auch vor einem Container der Altkleidersammlung im Grazer Stadtteil Lend nicht Halt. Einer der beiden sich von seinem Komplizen in den Sammelbehälter hineinkippen. Von dort gab er die gestohlenen Kleidungsstücke an den zweiten Täter weiter. Dies ging solange gut, bis ein Anrainer die Polizei verständigte.

Komplize ließ rumänischen Dieb im Container zurück

Als der zweite Rumäne bemerkte, dass die Polizei im Anrücken war, flüchtete er einfach und ließ den Dieb im Altkleider-Container zurück. Dieser versuchte ebenfalls zu flüchten, kam aber nicht mehr aus dem Behälter heraus, sondern blieb stecken. Erst die von der Polizei gerufene Feuerwehr konnte den Kriminellen schlussendlich befreien.

Ob den beiden auf frischer Tat ertappten diebischen Rumänen jedoch strafrechtlich Konsequenzen drohen, ist ungewiss. Sie wurden nach Feststellung der Personalien lediglich “auf freiem Fuß” angezeigt.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Copy link