Nach Hotelschließung am Parkring: Gerüchte um Luxuswohnungen

Wer für den 1. Jänner 2014 ein Hotelzimmer im Radisson Blu Palais Hotel am Parkring buchen möchte, bekommt an der Rezeption eine Absage. Der Grund: Das bekannte Hotel schließt mit 31. Dezember 2013. Die derzeit 100 Beschäftigten wurden vor kurzem über diesen Schritt informiert. Was der Eigentümer, eine Privatperson, die nicht in der Öffentlichkeit genannt werden möchte, mit den beiden Palais aus dem Baujahr 1872 vor hat, ist nicht bekannt. Gerüchte, dass anstelle des Hotels Luxuswohnungen gebaut werden sollen, wollen aber nicht verstummen.

Gemunkelt wurde ja schon längere Zeit, aber jetzt ist es fix. Das Radisson Blu wird es nächstes Jahr nicht mehr geben. Damit verschwindet ein Traditionshaus, das aus dem Palais Donnersmarck und dem Palais Leitenberger besteht, von der Bildfläche. Fest steht, dass die beiden Gebäude dringend saniert werden müssen. Allerdings wird nicht verraten, was es am Parkring 14-16 in Zukunft geben wird. Hoteldirektor Helmut Sommer sagte Unzensuriert.at: “Die Realität sieht so aus, dass der Eigentümer an diversen Möglichkeiten der Nutzung der Immobilie arbeitet und das Hotel in der heutigen Form nicht wieder eröffnen wird. Die Planung sieht einen kompletten Umbau und Neuorientierung in die Luxusklasse vor.”

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: EASYATW1), ltd. Unzensuriert

  Dieses Video könnte Sie auch interessieren:
Copy link