Thilo Sarrazin diskutiert zum Thema „Europa am Scheideweg“

Eine spannende Podiumsdiskussion mit hochkarätigen Teilnehmern veranstaltet der Liberale Klub zum Thema „Europa am Scheideweg – Die Währungs- und Demokratiekrise in der Europäischen Union“ am 18. September 2013 um 19 Uhr in der Wiener Hofburg. Am Podium nehmen FPÖ-Obmann HC Strache, der ÖVP-Abgeordnete Michael Ikrath, der Bankmanager Horst Güdel und der konservativ-liberale Publizist Andreas Unterberger Platz. Die Diskussionsleitung liegt in den bewährten Händen des Präsidenten des Liberalen Klubs, Volksanwalt Peter Fichtenbauer. 

Ehrengast dieser prominent besetzten Runde wird der ehemalige SPD-Politiker, Ökonom und Autor Thilo Sarrazin sein. Durch seine interessanten Thesen im Bestseller: „Deutschland schafft sich ab“ wurde Sarrazin international bekannt. Zum Thema Euro steuerte Sarrazin das Buch „Europa braucht den Euro nicht!“ bei. 

Veranstalter: Liberaler Klub
Ort: Wiener Hofburg, Großer Redoutensaal,  1010 Wien
Zeit: Mittwoch 18. September, 19 Uhr
Anmeldungen unter :  bgst@fpoe.at

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Copy link