Linke Arbeiterwohlfahrt streicht Weihnachtsbasar

Die linke Arbeiterwohlfahrt (AWO) im Saarland stellt sich an die Spitze der „Multikulturalität.“ Im saarländischen Homburg wurde nun sogar der Weihnachtsbasar abgeschafft. Um die religiösen Gefühle muslimischer Kinder und deren Eltern in den AWO-Kindergärten nicht „zu verletzten“ ersetzte man ihn durch einen „Markt der Vielfalt“.

Für das Jahr 2013 hatte man sich zur Unterstützung einer „Willkommenskultur“ Aktionen wie die Abschaffung des Weihnachtsbasars zum Ziel gesetzt. Beim Vielfaltsmarkt soll die Reichung von „Fingerfood aus verschiedenen Ländern“ im Vordergrund stehen.

Arbeiterwohlfahrt ist Schwesterorganisation der SPÖ-Volkshilfe

Die Arbeiterwohlfahrt ist eine Vorfeldorganisation der SPD und eine Schwesterorganisation der österreichischen SPÖ-Volkshilfe. Mit 145.000 Mitarbeitern ist sie Platzhirsch in der deutschen „freien“ Wohlfahrtspflege und betreibt Kindergärten, Ganztagsschulen, Asylheime und Altenheime in allen deutschen Bundesländern.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Copy link