ÖH zahlt Demo-Anreise zu Linzer Burschenbundball

Morgen Samstag findet in Linz der Burschenbundball statt. Zu befürchten ist, dass es ähnliche Ausschreitungen geben könnte, wie das vor zwei Wochen gegen den Akademikerball der FPÖ Wien in der Hofburg der Fall war. Wenig zielführend ist da, wenn die Österreichische Hochschülerschaft (ÖH) offenbar vorhat, Protestierenden, die von Salzburg nach Linz anreisen wollen, die Kosten zu refundieren, wie das die Kronen Zeitung aktuell berichtet. Der Bundesobmann des Rings Freiheitlicher Studenten, Alexander Schierhuber, will diese Causa jedenfalls rechtlich überprüfen.

Kurios ist übrigens ein vom Wiener FPÖ-Gemeinderat Wolfgang Jung aufgedeckter Fall von Political Correctness. Jene Demonstranten, die mit Bussen von Wien aus anreisen wollen, müssen sich einer Quotenregelung unterziehen. In einem Schreiben heißt es: „Achtung: Anmeldungen/Sitzplätze sind nach Geschlecht quotiert!“

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Copy link