Ukraine: Internationaler Währungsfonds vergibt 17 Milliarden Dollar Wirtschaftshilfe

Der schwer angeschlagenen Ukraine droht der Staatsbankrott. Eine teure Angelegenheit wird damit das Ukraine-Abenteuer für die internationale Staatengemeinschaft. Der Internationale Währungsfonds (IWF) musste nun ein 17 Milliarden Dollar schweres Hilfspaket für die Ukraine schnüren. Mit diesem Milliarden-Dollarkredit soll die Ukraine vor der Pleite gerettet werden. Durch die politische Instabilität der letzten Monate war die Wirtschaft und der Staatshaushalt in der Ukraine in schwere Turbulenzen gekommen.

Vor allem der Staatshaushalt steht vor dem unmittelbaren Bankrott, sodass Löhne und Gehälter für Polizei, Militär und Staatbeamte nicht mehr bezahlt werden können. Unmittelbar wurden nun 3,2 Milliarden Euro für eine „Soforthilfe“ an Kiew durch den IWF locker gemacht. Der Anteil Deutschlands am Ukraine-Hilfspaket liegt bei rund einer Milliarde Euro.

„Dringendes Handeln war notwendig“, meinte IWF-Chefin Christine Lagarde mit Blick auf die desolate wirtschaftliche und finanzielle Situation des Landes. „Entscheidende Maßnahmen sind von der Ukraine unternommen worden, entscheidende Maßnahmen hat gerade auch der IWF unternommen.“ Im Gegenzug erwartet der Währungsfonds für seine Kredite weitreichende Wirtschaftsreformen. Die Übergangsregierung hat bereits Massenentlassungen und schmerzhafte soziale Einschnitte angekündigt, schreibt das Handelsblatt.

In Russland stehen 900 Milliarden Euro auf dem Spiel

Noch schwieriger als mit der Ukraine gestaltet sich die Finanzierungslage mit Russland. Westliche Finanziers haben derzeit als Gläubiger offene Forderungen an russische Unternehmen von mehr als 900 Milliarden Euro. Verschärft sich die Situation und kommt es zu weiteren Wirtschaftssanktionen gegenüber Moskau, dann könnten diese Kredite möglicherweise nicht mehr bedient werden. Der IWF müsste dann erneut einspringen, was seinen aktuellen Handlungsradius allerdings um ein Vielfaches überdehnen würde.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Copy link