Anzeige gegen Team Stronach

Das Team Stronach hat weiterhin nichts zu lachen. Die Staatsanwaltschaft beschäftigt sich nun mit Manipulationen rund um die Unterstützungserklärungen der Partei rund um die Salzburger Landtagswahl 2013. SPÖ und FPÖ, die Opposition im Landtag, haben Anzeige erstattet – wegen des Verdachtes auf Urkundenfälschung. In der Causa geht es um die Frage, ob beim Team Stronach vergessen wurde, Unterstützer ein zweites vom Notar zu beglaubigendes Formular unterschreiben zu lassen, wie es die Wahlordnung vorsieht. Es gibt Hinweise darauf, dass Unterstützungserklärungen, die Voraussetzung für das Antreten einer Partei sind, einfach mit einem Stempel versehen wurden, der das zweite Formular ersetzen sollte. Das könnte im Nachhinein passiert sein.

Landes-Chef Naderer „weiß nichts“

Der Landesobmann des Team Stronach Salzburg, Helmut Naderer, hatte bereits im Februar erklärt, dass er über einen möglichen Formfehler nichts wisse. Er sowie Landesrat Hans Mayr und LAbg. Otto Konrad seien erst nachher zum Team Stronach gestoßen.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Copy link