IndependenceCoins mit Golddeckung am Markt

Ein neues währungspolitisches Experiment wurde von einem privaten Edelmetallhändler in den USA gestartet. Anthem Blanchard führte über seine Firma Anthem Vault eine sogenannte Kryptogoldwährung ein. Unter dem Titel IndependenceCoins (INNCoins) erfand Blanchard eine goldgedeckte Kryptowährung.Verschickt werden die INNcoins über das Internet. Sie sollen Besitz, Lagerung und Transfer von Edelmetallen vereinfachen.

Abgewickelt wird dieses Experiment über die kanadische Technologiefirma Newnote, die auf die Schaffung neuer digitaler Währungen spezialisiert ist.

Derzeit noch schwache Golddeckung für INNCoins

Die INNCoins von Anthem Vault sollen bis auf weiteres nur 10 Millionen Einheiten umfassen, die innerhalb eines Jahres entstehen sollen. Die aktuelle Deckung dieser 10 Millionen INNCoin fällt mit 100 Gramm Gold und einem Gegenwert von 3.095 Euro noch sehr bescheiden aus. Für zukünftige Kunden ist daher fraglich, wie sichergestellt werden kann, dass die physische Deckung zukünftig real gegeben ist. Bei den Bitcoins basiert die Währungssicherheit demgegenüber auf einer Verschlüsselungstechnologie. 

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: EASYATW1), ltd. Unzensuriert

  Dieses Video könnte Sie auch interessieren:
Copy link