Volksbanken AG fehlt bis zu einer Milliarde Eigenkapital

Der marode Volksbankensektor in Österreich könnte im Herbst laut Tageszeitung Der Standard ein weiteres Milliardenloch in die Staatskasse der Republik schlagen. Aktuell prüfen Europäische Zentralbank (EZB) und European Banking Authority die Bonität der ÖVAG. Erreicht sie keine 5,5 Prozent Eigenkapitalquote, dann müssten Republik Österreich und die „kleinen“ Volksbanken je zur Hälfte Kapital nachschießen. Der anstehende Vermögenscheck der teilverstaatlichten Österreichischen Volksbanken AG (ÖVAG) ist derzeit betragsmäßig noch „ergebinsoffen“, als sicher gilt allerdings, dass zwischen 500 Millionen und einer Milliarde Euro an Eigenkapital-Erhöhung erfolgen müsste, wenn die Mindestkapitalquote nicht erreicht wird.

In Expertenkreisen gilt es als sicher, dass die „kleinen“ Volksbanken nicht einmal den sie treffenden Anteil von mindestens 250 Millionen Euro als 52-Prozent-Eigentümer im Ernstfall aufbringen könnten. Die Last würde also wieder bei der Republik Österreich liegen.

Republik zögert mit neuerlicher Kapitalspritze an ÖVAG

Hinter den Kulissen soll es laut Standard von Seiten der Österreichischen Nationalbank zu einem Vorstoß in Richtung Finanzministerium (BMF) gekommen sein, um mit einem „freiwilligen Nachschuss“ die ÖVAG noch vor Bekanntgabe der Stresstests-Ergebnisse durch die EZB zu stabilisieren. Dies soll das BMF unter der Ressortführung von Vizekanzler Michael Spindelegger (ÖVP) jedoch abgelehnt haben. Wie beim Hypo-Desaster spielt der erfolglose Finanzminister als Eigentümervertreter lieber auf Zeit.

Letztendlich könnte eine neuerliche Milliardenspritze wohl auch die Position des ÖVP-nahen ÖVAG-Generaldirektors Stephan Koren  in Frage stellen, den Spindelegger bei ensprechendem Widerstand gegen eine Bankenhilfe dann wohl zu Fall bringen könnte. 

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Copy link