Voller Erfolg für zehnte Anti-Zensur Konferenz

Am 26. Juli fand bereits zum zehnten Mal die Konferenz der Anti-Zensur Koalition (AZK) in der Schweiz statt. Dabei versammelten sich zahlreiche prominente Regierungs- und Wirtschaftskritiker, sowie über 2.000 Zuhörer aus aller Herren Länder. Beachtlich waren auch die Vorbereitungen für die Konferenz, bei der nahezu alle Teilnehmer freiwillig mithalfen.

Mainstream-Medien, Political Correctness und Kriegsgefahr

Im Fokus der Kritik stand bei der Konferenz vor allem die drohende Gefahr eines Weltkrieges, ausgelöst durch die Konflikte in der Ukraine und im Nahen Osten. Kritisiert wurde das Säbelrasseln der USA in Richtung Russland und deren indirekte Einmischung in der Ukraine und in Syrien über ihren Geheimdienst CIA. Auch die militärischen Expansionspläne der NATO in Europa wurden heftig kritisiert.

Aber auch die Mainstream-Medien und deren „Political Correctness“ Propaganda standen in der Kritik. Unter dem Motto „Die Wahrheit macht euch frei“ wurde vor dem Meinungsterror gleichgeschalteter Medien, Regierungen und NGO´s gewarnt, welche maßgeblich die Übersexualisierung von Kindern, Genderismus und Anti-Rassismus forcieren. Ebenso wurde den Mainstream-Medien vorgeworfen, massive Kriegstreiberei durch einseitige und subjektive Berichterstattung zu betreiben.

EU, Dollar und Banken

Die Europäische Union kam bei der Konferenz erwartungsgemäß ebenfalls nicht gut davon. Die EU zeige immer offener, dass sie lediglich ein willenloser Befehlsempfänger der USA und des Dollar-Regimes sei. Die Union setze sich nicht für ihre Bürger, sondern lediglich für die Interessen der Finanz- und Politeliten ein, wie die Bankenrettungen auf Steuerzahlerkosten zeigten. Der Euro sei in diesem Konstrukt die „Abrissbirne“ für Europa.
Der Dollar hingegen werde von den USA aus der ganzen Welt als Leitwährung aufgezwungen. Es gibt keinen kalten Krieg mehr zwischen Kapitalismus und Sozialismus, sondern zwischen Spekulantenstaaten und Produzentenstaaten. Deshalb wird mit allen Mitteln von den USA versucht, das aufstreben der BRICS-Staaten und deren eigener „Weltbank“ zu verhindern. Der Keil zwischen Europa und Russland soll nun eine mögliche Annäherung verhindern.

Als Fazit der überaus erfolgreichen Konferenz, blieben die Appelle unzensierte Wahrheiten mit Familie, Freunden und Bekannten zu teilen, den Mainstream-Medien sehr kritisch gegenüberzustehen und sich von der Political Correctness-Agenda nicht einschüchtern zu lassen.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: EASYATW1), ltd. Unzensuriert

  Dieses Video könnte Sie auch interessieren:
Copy link