Spendenaufruf für „Datenforensiker“ Uwe Sailer

Vor kurzem wurde auf etlichen linken Facebook-Seiten ein Spendenaufruf für den „Datenforensiker“ Uwe Sailer gestartet. Der Appell kommt überraschend, behauptete Sailer doch bisher, alle seine Prozesse gewonnen zu haben. Es wäre also eher ein finanzieller Gewinn zu vermuten. Wörtlich heißt es in dem Aufruf verschiedenster „Antifa“-Organisationen:

Weil Sailer bis heute einer der wichtigsten Rechercheure in der braunen Szene ist, überziehen ihn die FPÖ und andere Rechtsaußen-Kreise aber nach wie vor mit verschiedenen Prozessen. […] Mittlerweile kommt Uwe Sailer an seine Grenzen, besonders an seine finanziellen. Deshalb braucht er jetzt unsere Solidarität!

Durch seine sehr fragwürdigen Methoden der Ermittlung und Aufdeckung angeblicher Rechtsextremer hat sich Sailer selbst einige Anzeigen eingehandelt. Auch der Linzer FPÖ-Stadtrat Detlef Wimmer brachte im Frühjahr dieses Jahres eine Sachverhaltsdarstellung gegen Uwe Sailer ein, da dieser die Namen von Beamten des Verfassungsschutzes auf Facebook publik gemacht haben soll, obwohl diese bei einem Zivilprozess zu ihrem Schutz mit verdeckten Namen aussagten.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: EASYATW1), ltd. Unzensuriert

  Dieses Video könnte Sie auch interessieren:
Copy link